Ansturm zum Jahresende: 7 Tipps, damit Sie gut vorbereitet sind

Das Ende des Jahres ist traditionell eine arbeitsreiche Zeit. Trotz COVID-19 wird es auch in diesem Jahr schwierig sein, den berühmten Ansturm zum Jahresende zu vermeiden. Vor allem im Hinblick auf die Gesundheitsmaßnahmen ist mit einem außergewöhnlichen Paketaufkommen zu rechnen. Im Folgenden finden Sie unsere Ratschläge, wie Sie sich am besten auf diese arbeitsintensive Zeit vorbereiten können.

Zwischen Singles‘ Day, Black Friday, Cyber Monday und natürlich den Feierlichkeiten zum Jahresende ist der Zeitraum von November bis Dezember für Unternehmen besonders arbeitsreich. Vor allem für die Zustellaktivitäten. Zum Jahresende werden traditionell unglaublich hohe Mengen an Paketen versendet, doch es wird erwartet, dass sie im Jahr 2022 unter den Auswirkungen der Gesundheitskrise ein noch nie dagewesenes Niveau erreichen werden. Sendcloud, ein Spezialist für E-Commerce-Zustellungen, schätzte in einer kürzlich durchgeführten Studie, dass die Zahl der zwischen November und Dezember verschickten Pakete in ganz Europa um bis zu 218% im Vergleich zu einem normalen Jahr steigen wird. Es ist also zu erwarten, dass wir in diesem Jahr einen außergewöhnlichen Höhepunkt erleben werden!

Überprüfen Sie alle Ihre Pläne

Bei einem Boom von Lieferungen in dieser Größenordnung kann man nicht improvisieren. Ein außergewöhnliches Ereignis erfordert eine außergewöhnliche Vorbereitung! Überprüfen Sie alle Ihre Bestände und stellen Sie sicher, dass Ihre Lager optimal organisiert sind, um die zusätzliche Arbeit zu bewältigen. Diese Vorkehrungen sind unerlässlich, um gute Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten zu gewährleisten, die angesichts der zu erwartenden Hochkonjunktur besonders belastet sind. Außerdem lassen sich so unerwartete Risiken begrenzen, die sich auf die Zufriedenheit Ihrer Kunden auswirken könnten. Vergessen Sie nicht, dass Ihre Kunden in jedem Fall erwarten, dass ihre Bestellungen pünktlich und in einwandfreiem Zustand eintreffen.

Verbessern Sie die Flexibilität Ihrer Lager

Je genauer und umfassender diese Überprüfung ist, desto eher können Sie mögliche Layouts ermitteln, die den Betrieb Ihrer Lager optimieren. Prüfen Sie insbesondere, ob Sie über genügend Packtische und Material verfügen, um auf den vorübergehenden Anstieg der Nachfrage zu reagieren.

Ändern Sie gegebenenfalls die Abläufe im Herzen Ihres Lagers und platzieren Sie die Produkte entsprechend ihrer Rotation. So ist es beispielsweise ratsam, die am häufigsten nachgefragten Produkte in der Nähe der Kommissionierzonen zu platzieren, aber auch dafür zu sorgen, dass sie sich in unmittelbarer Nähe der Verpackungszonen befinden. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass die Organisation Ihrer Lager den Grundsätzen der Agilität und Reaktionsfähigkeit entspricht.

Vorbereiten und verstärken Sie Ihre Teams

Es ist üblich, dass Zeitarbeitskräfte zur Verstärkung der festen Teams eingesetzt werden, um den traditionellen Höhepunkt am Ende des Jahres zu bewältigen. Dies wird in diesem Jahr mehr denn je der Fall sein! Warten Sie nicht bis zum letzten Moment, um zu handeln, und geben Sie sich die nötige Zeit, um Ihre Neuzugänge einzuarbeiten. Diese Vorsichtsmaßnahme gilt natürlich sowohl für Ihre Lager als auch für Ihre Kundenbetreuungszentren. Und sorgen Sie natürlich dafür, dass Ihre ständigen Mitarbeiter in Ihrem Namen aktiv sind, um die neue Verstärkung zu empfangen und die Anforderungen aller Ihrer Kunden zu erfüllen.

Budgets und Einkäufe optimieren

Das Jahresende bietet oft die Gelegenheit, die Budgets und Einkäufe zu optimieren, sowohl die eigenen als auch die Ihrer Kunden. Mit Hilfe von Auswertungen können Sie das verfügbare Volumen optimal nutzen. Müssen zum Beispiel Last-Minute-Rechnungen in die Buchhaltung des laufenden Jahres aufgenommen werden oder können sie im folgenden Jahr ausgewiesen werden? Im Hinblick auf eine Budgetoptimierung könnte es sinnvoll sein, eine Rechnung im laufenden Jahr zu validieren, aber mit der Lieferung bis zum Beginn des nächsten Jahres zu warten. Eine von der belgischen Firma Novio Recherche bei 800 Unternehmen durchgeführte Umfrage hat beispielsweise ergeben, dass 22% von ihnen ihr gesamtes Einkaufsbudget am Ende des laufenden Jahres verbrauchen, während 8% von ihnen sich dafür entscheiden, die gekauften Artikel erst zu Beginn des folgenden Jahres liefern zu lassen. Dieses Verfahren ermöglicht es, die Lasten besser zu verteilen und mögliche Lieferverzögerungen während der Hektik am Jahresende zu vermeiden.

Sorgen Sie für das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter bei der Arbeit

In einer Zeit intensiver Aktivität ist das Wohlbefinden am Arbeitsplatz eine Priorität! Es fördert nicht nur die Produktivität der Mitarbeiter, sondern wirkt sich auch auf ihre Gesundheit und Sicherheit aus. Stellen Sie sich auf die mit dem Wintereinbruch verbundenen Überstunden, Nachtarbeit und sinkenden Temperaturen ein und rüsten Sie Ihre Lager entsprechend aus. PSA und Sicherheitskleidung sind wichtiger denn je. Ein Vorrat an Streusalz ist ebenfalls eine gute Vorsichtsmaßnahme gegen die Gefahr von Eis. Schließlich sollten Sie darauf achten, dass Ihre Lager gut beleuchtet und unter allen Umständen gut beheizt sind. Und natürlich sollten Sie angesichts des aktuellen Gesundheitsrisikos dafür sorgen, dass genügend hydroalkoholisches Gel sowie Handschuhe und Masken zur Verfügung stehen.

Arbeiten Sie an Ihrer Kommunikation und Ihren Kundenbeziehungen

Angesichts unerwarteter Liefermengen und trotz der Qualität Ihrer Vorbereitung wird es wahrscheinlich nicht immer möglich sein, die Belastung innerhalb der regulären Fristen zu bewältigen. Seien Sie versichert, dass Ihre Kunden in den meisten Fällen Verständnis zeigen werden, vor allem wenn Sie dafür sorgen, dass sie gut informiert sind. Nutzen Sie alle zur Verfügung stehenden Kommunikationsmittel, um Ihre Kunden auf die möglichen Auswirkungen des Ansturms zum Jahresende auf Ihre Lieferfristen hinzuweisen. Ein einfaches Informationsbanner auf Ihren Webseiten, ein Pop-up oder der Versand eines speziellen Newsletters sind im Allgemeinen ausreichend, um zu verhindern, dass ein anspruchsvoller Kunde ungeduldig wird. Stellen Sie schließlich sicher, dass Ihre Mechanismen zur Überwachung des Versands, aber auch zur Rücksendung von Paketen perfekt funktionieren.

Geben Sie sich ein Gefühl der Sichtbarkeit

Bei Ihrer Tätigkeit geht es nicht nur um die Hektik am Jahresende, so bedeutend sie auch sein mag! Das Ende eines Haushaltsjahres ist auch der Beginn des nächsten Jahres. Sorgen Sie also dafür, dass Sie das nächste Jahr unter den bestmöglichen Bedingungen angehen. Gönnen Sie sich etwas Zeit zum Ausruhen. Diese Vorsichtsmaßnahme ist umso wichtiger angesichts der Ungewissheit, die COVID-19 allen Aktivitäten auferlegt.

Nehmen Sie sich Zeit, um mit Ihren Teams über Ihre Entwicklungsstrategie für die kommenden Monate nachzudenken. Erstellen Sie einen detaillierten Aktionsplan und legen Sie Fristen fest. Ermitteln Sie Risikobereiche, planen Sie Ihre Verhandlungen mit Lieferanten, passen Sie Ihre Budgets an usw… Dieses solide Management wird Ihnen Sicherheit geben und dafür sorgen, dass Sie am Ende des Jahres ein schönes Fest feiern können. Dies ist der Wunsch von Manutan und seinen Teams für die letzte Etappe des Jahres 2022, das in jeder Hinsicht ein historisches Jahr war.

Einkaufsleitfaden: Die richtige Wahl Ihrer Heizgeräte für Büro und Lager mit Manutan

Der Wärmekomfort spielt bei der Lebensqualität am Arbeitsplatz eine große Rolle. Eine Kälteexposition kann sich sowohl auf die Gesundheit als auch auf die Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter auswirken. Wenn Sie die Räumlichkeiten Ihres Unternehmens mit geeigneten Beistellheizungen ausstatten, stellen Sie sicher, dass Ihre Teams optimale Arbeitsbedingungen vorfinden. Dabei ist nicht nur der Anschaffungspreis der Heizgeräte für Büros oder Lager zu berücksichtigen, auch ihre Energieverbrauchskosten sind ein Auswahlkriterium. Es gibt heute eine Vielzahl unterschiedlicher Beistellheizungen: gasbetrieben, elektrisch, ölbetrieben, Heizlüfter, Keramikheizlüfter, Ölradiatoren, Heizgeräte für den Innen- oder Außenbereich… Wir helfen Ihnen, Ihre Bedürfnisse zu ermitteln, erläutern Ihnen die Besonderheiten der einzelnen Modelle und die Herausforderungen, die mit einer Heizung am Arbeitsplatz verbunden sind.

Welche Kriterien sollte man bei der Auswahl von Heizungen für Büro und Lager beachten?

Bei der Anschaffung von Heizungen in Unternehmen müssen die Einschränkungen aufgrund der Räumlichkeiten und der Bedürfnisse der Mitarbeiter berücksichtigt werden. Die im Folgenden aufgelisteten Aspekte sollten Sie im Vorfeld abwägen, um die am besten geeigneten Heizungen für Ihr Unternehmen auszuwählen.

Die Leistung der Heizgeräte

Die Effizienz der verschiedenen Heizungsmodelle hängt von ihrer Leistung ab. Um herauszufinden, welche Leistung Sie benötigen, müssen Sie die zu beheizende Fläche ermitteln. In einem gut isolierten Raum mit einer Deckenhöhe von 2,5 m kann man mit einer Leistung von 700 bis 1 000 W 10 m² beheizen. Ab einer Fläche von 30 m² empfiehlt es sich, zwei Geräte anzuschaffen.

Die Merkmale der zu beheizenden Räumlichkeit

Die Berücksichtigung der Raumaufteilung, die Lage der Türen und Fenster und der Luftströme innerhalb der Gebäude ist von entscheidender Bedeutung. Die Ausrichtung der Türen und Fenster spielt eine Rolle bei der natürlichen Temperaturregulierung. Die Kenntnis der Dämmleistung der Räume ist ebenfalls wichtig.

Die Heizenergiekosten im Griff behalten

Um seinen Energieverbrauch zu optimieren, kann eine Lösung darin bestehen, die Qualität der Wärmedämmung des betreffenden Gebäudes zu überprüfen. Wenn diese verbessert werden muss, trägt z.B. der Einbau von Doppelglasfenstern dazu bei, die Wärme im Raum zu halten.

Alle Heizgeräte im Gebäude auszutauschen, wenn der Energieverbrauch der alten Heizgeräte zu hoch ist, ist ebenfalls Teil einer Strategie zur Senkung der Energiekosten.

Die Belegungsrate der Gebäude

Die Wahl einer Zusatzheizung richtet sich nach der Belegung und den Aktivitäten, die in den Räumen stattfinden. Bei der Auswahl einer Heizung für Ihr Büro oder Lager sollten Sie sich darüber informieren, wie viele Mitarbeiter und mögliche Besucher sich in den zu beheizenden Räume aufhalten. Um unnötige Energieausgaben zu vermeiden, kann ein wenig genutztes Gebäude mit Zusatzheizungen ausgestattet werden, die punktuell eingeschaltet werden und schnell Wärme erzeugen. Für einen Raum, der einen Großteil der Woche belegt ist, sind Heizungen mit hoher thermischer Trägheit besser geeignet.

Welche Arten von Heizgeräten gibt es für ein Büro oder Lager?

Unter der großen Auswahl an Zusatzheizungen erfüllt jeder Produkttyp einen ganz bestimmten Bedarf und Zweck. Es geht also darum, das Modell zu identifizieren, welches am besten zur Umgebung und den Erfordernissen der Nutzer passt.

Heizlüfter

Ein Heizlüfter ist eher für den Einsatz im Büro, in Umkleiden oder Küchen geeignet. Es gibt sie als tragbare, kleine und leichte Version oder als Wandmodell. Sein Preis richtet sich nach der Leistung, die direkt vom zu beheizenden Raumvolumen abhängt.

Ein Keramikheizlüfter hat den Vorteil, dass er eine gleichmäßige und konstante Wärme abgibt. Außerdem ist er energiesparend. Der schwenkbare Beistell-Heizlüfter bietet eine zufriedenstellende Verteilung der warmen Luft im Raum.

Gasheizungen

Die Luftumwälzheizung eignet sich besonders für große Räume und Industrieumgebungen. Eine solche gasbetriebene Heizung mit manueller oder automatischer Zündung kann bei entsprechender Dämmung des Aufstellraums eine Fläche bis zu 750 m3 beheizen. Ausgestattet mit einem Ventilator, können bis zu 2.300 m3 Luft pro Stunde umgelagert werden. Mit einem zusätzlichen Schlauch kann die warme Luft in einen anderen Raum geleitet werden.

Auch Kraftstoffheizungen sind für industrielle Umgebungen denkbar.

Der Thermostat-Heizstrahler lässt sich mithilfe eines Thermostats einstellen, um in gewerblichen Räumen für eine konstante Raumtemperatur zu sorgen. Er hat den Vorteil, dass er sparsam im Gasverbrauch ist. Dieses mobile Heizgerät wird direkt an einer Propan- oder Butangasflasche befestigt. Thermostat-Heizstrahler gibt es für den Innen- und Außenbereich.

Der Gasheizschirm ist für den Außenbereich konzipiert. Die Gasflasche befindet sich im Standfuß. Durch die integrierten Rollen lässt er sich einfach bewegen und kann ohne Stromversorgung betrieben werden.

Elektroheizungen

In der elektrischen Version kann der Heizschirm entweder auf einem Standfuß stehen oder aufgehängt werden. Er kann auch im Freien verwendet werden, allerdings nur bei trockenem Wetter.

In Lagerbereichen können elektrische Heizungen mit unterschiedlichen Funktionsweisen eingesetzt werden: Luftumwälzheizung, Radiator, Heizstrahler, Infrarot- oder Strahlungsheizung. Einige Heizungsmodelle für Lager, wie z.B. die Keramikheizung, können wie ein herkömmlicher Ventilator verwendet werden.

Im Büro sollten Sie eher ästhetisch ansprechendere elektrische Heizungen und Heizgeräte oder Konvektoren wählen, die zu dem vorhandenen Mobiliar passen. Wählen Sie vorzugsweise Geräte mit einem Thermostat, mit dem sich die Temperatur leicht regulieren lässt. Je nach Bedarf kann man sich für eine mobile elektrische Heizung (z.B. Ölradiator) oder für ein Modell zur Wandmontage entscheiden. Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich finden Öfen und Kamine immer größeren Zuspruch.

Welche Herausforderungen sind mit Heizungen in Unternehmen verbunden?

Eine angemessene Temperatur trägt ebenso zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz und zur Sicherheit der Mitarbeiter bei wie eine geeignete Beleuchtung oder ergonomische Möbel. Bei der Auswahl von Heizgeräten für Büro und Lager sollte zwar der Preis eine Rolle spielen, aber auch der Schutz der Mitarbeiter vor der Kälte.

Wie man seine Büros und Lager im Sinne der CSR-Strategie mit der richtigen Heizung ausstattet

Die CSR-Politik (Corporate Social Responsibility) zeigt das Engagement eines Unternehmens mit Blick auf die Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung. Die Bereitstellung von effizienten Heizgeräten im Lager ist ein Beitrag zur Mission von Manutan „well-working“.

Für den Komfort und die Sicherheit der Mitarbeiter zu sorgen, ist Teil der sozialen Verantwortung, einer der drei Säulen der CSR-Strategie eines Unternehmens. Die Ausstattung mit Heizungen, die den übermäßigen Verbrauch von Ressourcen verhindern, gehört ebenfalls in den Bereich der CSR-Politik. Manchmal kann es sinnvoll sein, unter diesem Gesichtspunkt seine gesamten Büro- und Lagerheizungen zu erneuern, wenn diese veraltet sind und viel Energie verbrauchen.

Was sind die Folgen von Kälte am Arbeitsplatz?

Kälte am Arbeitsplatz kann sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien auftreten. Wenn statische Arbeit verrichtet wird, kann sie sich rasch bemerkbar machen, bei dynamischer Arbeit hingegen nur schwer spürbar sein. Die möglichen Folgen einer Kälteexposition am Arbeitsplatz können vielfältig sein. Es kann zu Unfällen wie Ausrutschen oder Verminderung der manuellen Geschicklichkeit kommen. Eine längere Kälteexposition erhöht auch das Risiko von Muskel-Skelett-Erkrankungen.

In besonders schweren Fällen kann es zur Hypothermie (Unterkühlung) kommen. Dabei handelt es sich um eine Reaktion des menschlichen Körpers, der nicht mehr in der Lage ist, die Temperatur im Inneren des Körpers zu regulieren. Die Folgen können schwerwiegend sein und sich langfristig bemerkbar machen. Die Warnzeichen für eine Unterkühlung sind erhöhte Müdigkeit, kalte Haut, Taubheit, Schläfrigkeit, Desorientierung bis hin zu Bewusstlosigkeit.

Wie können Sie Ihre Mitarbeiter am Arbeitsplatz gut vor Kälte schützen?

Es gibt mehrere Präventionsmaßnahmen, um Kälte am Arbeitsplatz vorzubeugen:

  • Beachten der Richtlinie 89/656/EWG des Rates, welche die Verpflichtungen der Unternehmen in Bezug auf die Ausrüstung bei extremer Kälte festlegt;
  • Ein Heizsystem am Arbeitsplatz und im Pausenraum sowie in den Umkleiden vorsehen;
  • Die Arbeitszeiten anpassen, um Arbeit in der Kälte zu vermeiden;
  • Isoliertes Arbeiten in einer Umgebung vermeiden, in der die Kälte eine Gefahr darstellen kann;
  • Mitarbeiter über die Risiken von Kälte am Arbeitsplatz informieren;
  • An Orten, die der Kälte ausgesetzt sind, rutschfeste Bodenbeläge vorsehen;
  • Ersthelfer in der richtigen Versorgung kältebedingter Beschwerden schulen;
  • Den Mitarbeitern die passende persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung stellen.

Manutan hat eine Reihe von Beistellheizungen im Sortiment, welche den vielfältigen Bedürfnissen von Unternehmen und ihren Erfordernissen gerecht werden. Befolgen Sie unsere Tipps, um die Produkte zu finden, die am besten zu Ihrer Suche und Ihrer Beschaffungsstrategie passen.

Manutan hat auch eine Eigenmarke entwickelt, bei der die europäische Herkunft, intern durchgeführte Produkttests, ökologische Verantwortung und faire Preise im Vordergrund stehen. Entdecken Sie unsere Kategorien „Heizungen für Büros“ und „Heizungen für Lager“, um eine Auswahl aus unseren zahlreichen Modellen zu treffen.

Ökologische Büro- und Lagerhallenmöbel – die neuen grünen Produkte

Eine CSR-Strategie in Verbindung mit einer verantwortungsbewussten Beschaffungspolitik setzt voraus, dass man auch auf die professionelle Ausrüstung des Unternehmens achtet, um effizient zu sein. Es gibt immer mehr umweltfreundliche, wiederverwertbare und mit dem Umweltzeichen versehene Produkte, so dass es jetzt möglich ist, Ihre gesamten Geschäftsräume damit auszustatten und Ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Hier finden Sie einen Überblick über die verfügbaren Produkte.

Produkte mit Öko-Label

Sie wollen eine verantwortungsvolle Einkaufsstrategie entwickeln, die mit Ihrer CSR-Politik im Einklang steht? Der erste und zweifellos auch einfachste Hebel ist die Auswahl von Produkten für Ihr Unternehmen, deren Umweltverträglichkeit durch ein Umweltzeichen zertifiziert ist.

Es gibt alle Arten von Produkten, von der Flüssigseife bis zum Bürostuhl: Fast alle Produktkategorien von Manutan können ein Umweltzeichen tragen. Prüfen Sie, ob dies der Fall ist, dann können Sie Ihre Bestellung mit einem guten Gefühl aufgeben!

Vorrang für recycelte Produkte

Die Fortschritte im Recycling haben dazu geführt, dass es heute eine fast unendliche Auswahl an Recyclingprodukten gibt. Ob sie nun aus Kunststoff, Papier, Glas, Pappe oder Metall hergestellt sind, sie alle werden Ihre Erwartungen perfekt erfüllen, indem sie Robustheit, Ästhetik undBenutzerfreundlichkeit miteinander verbinden. Sie können sie in all Ihren Arbeitsbereichen einsetzen.

In den Lagern können die in recyceltem Kraftpapier, recycelter Luftpolsterfolie oder recyceltem Karton verpackten Pakete auf Wagen, Paletten und in Kunststoffbehältern transportiert werden, die ebenfalls recycelt sind.

Recycelte Produkte haben auch in Büroräumen ihren Platz. Sowohl im Büro zu Hause als auch im Unternehmen können alle wichtigen Büroartikel aus recyceltem Material bestehen: Ordner und Trennblätter, Stifthalter, Papierstapel, Buchstützen, Zeitschriftenständer, Versandhülsen, Briefablagen, Notizbücher, Umschläge, Scheren, Hefter usw.

Nicht zu vergessen die Entspannungsbereiche: Es gibt Bänke, Empfangssitze und sogar sehr bequeme Picknicktische aus recyceltem Kunststoff.

Um die Wiederverwertung Ihrer eigenen Abfälle zu fördern, sollten Sie Ihre Arbeitsbereiche mit passenden Abfallbehältern ausstatten.

Energie sparen

Es ist natürlich möglich, Energie zu sparen, ohne sie zu rationieren. Dies kann durch LED-Beleuchtungssysteme und -Glühbirnen erreicht werden. Sie sind nicht nur rekordverdächtig sparsam im Verbrauch, sondern haben auch eine besonders lange Lebensdauer.

Auch die Solarenergie ist ein wertvoller Verbündeter. LED-Solarladelampen oder LED-Solarlaternen sind unverzichtbar für die Beleuchtung von Außenbereichen, ohne dass Sie Ihre Stromkosten unnötig erhöhen.

Mit Solarkits und USB-Ladestationen, die mit Solarzellen ausgestattet sind, können Sie auch Ihre Computer, Smartphones und Tablets aufladen. Für alle anderen elektronischen Geräte sind recycelte und wiederaufladbare Batterien natürlich unerlässlich.

Schließlich können Sie mit allgemeinen Stromzählern, Raumtemperaturmessern oder Wasserzählern jederzeit den Wasser-, Strom-und Heizungsverbrauch in Ihren Räumen überwachen.

Hygiene Ihrer Räumlichkeiten ohne die Umwelt zu belasten

In Epidemie und Pandemiezeiten wie in normalen Zeiten ist es unerlässlich, in Ihren Räumlichkeiten maximale hygienische Bedingungen zu schaffen. Auch hier ist es möglich, zu reinigen, ohne die Umwelt zu verschmutzen. Entkalker für Sanitärkeramik, Entfettungsreiniger für Großküchen, Mehrzweckreiniger, alkalische Bodenreiniger: Achten Sie darauf, dass die von Ihnen verwendeten Produkte alle ein Umweltzeichen tragen.

Geben Sie Ihren Reinigungsteams nicht nur Wagen aus recyceltem Kunststoff, sondern auch entsprechende Müllsäcke und Halterungen für recycelbare Müllsäcke.

Auch im Bereich der Reinigung ist das Recycling heute die Regel. Staubsauger für den industriellen Einsatz wurden beispielsweise mit einem ökologischen Design konzipiert. Sie verfügen in der Regel über Staubsaugerbeutel aus recyceltemPapier und wiederverwertbare Kunststoffbehälter.

Respektieren Sie die natürlichen Zyklen des Holzes

Die Verwendung von Holz ist in der gesamten professionellen Ausrüstung immer noch sehr präsent. Von Regalen und Paletten bis hin zu Sitzbänken und Besprechungstischen aus Holz – achten Sie darauf, dass alles FSC-, PEBC-oder NF-Environnement zertifiziert ist. So haben Sie die Gewissheit, dass das für die Herstellung verwendete Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt und dass bei der Gestaltung des Produkts die geltenden Umweltstandards eingehalten wurden.

Einkaufsleitfaden: Die richtige Wahl Ihrer Büromöbel mit Manutan

Die Büroeinrichtung spielt eine wesentliche Rolle sowohl für das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter als auch bei dem Eindruck, den ein Unternehmen bei seinen Besuchern hinterlässt. Wenn Sie Möbel und Zubehör wählen, die bequem und zugleich funktional sind und zur Raumgröße passen, tragen Sie ganz automatisch zur Steigerung der Produktivität bei. Sie können die Erneuerung der Möbel auch als Gelegenheit nutzen, Ihre CSR-Kampagne (Corporate Social Responsibility) zu starten oder zu vertiefen.

Möbeltypen, Materialien und Herausforderungen: Entdecken Sie unseren Leitfaden und finden Sie Ihre perfekten professionellen Büromöbel.

Wie wird die CSR-Strategie durch die Auswahl unterstützt?

Unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens ist die Wahl Ihrer professionellen Büromöbel mit mehreren Herausforderungen verknüpft. Durch die Einrichtung Ihrer Räumlichkeiten können Sie die CSR-Politik des Unternehmens unterstützen, indem Sie den Arbeitskomfort Ihrer Teams verbessern und auf umweltfreundliche Produkte setzen.

Ergonomie – ein Beitrag zur Gesundheit am Arbeitsplatz

Es ist unbestritten, dass der Komfort für einen gesunden und angenehmen Arbeitsplatz von entscheidender Bedeutung ist. Ein Arbeitsplatz, der auf das Wohlbefinden der Nutzer ausgerichtet ist, umfasst mindestens einen ergonomischen Schreibtisch, einen ergonomischen Stuhl und natürlich Aufbewahrungsmöbel.

Ergonomische Büromöbel ermöglichen eine natürliche Körperhaltung ohne Rücken- oder Muskelverspannungen. Da jeder Körperbau anders ist, verfügen ergonomische Möbel über eine höhenverstellbare Tischplatte, eine verstellbare Lehnenneigung oder eine verstellbare Sitzhöhe. Indem Sie durch ergonomische Möbel auf die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter achten, sorgen Sie für größtmögliche Produktivität in den Abteilungen.

Eine gut durchdachte Anordnung der Büromöbel für ein angenehmes Betriebsklima

Die Raumgestaltung wirkt sich ebenfalls auf das Wohlbefinden des Einzelnen aus und fördert gleichzeitig den Teamzusammenhalt. Berücksichtigen Sie in einem Einzelbüro, einem Besprechungsraum oder einem Großraumbüro den Personenverkehr in den Räumen. Die Möbel sollten so angeordnet sein, dass man sich leicht bewegen kann, ohne die Arbeitenden zu stören. Ihre Mitarbeiter sollten ihren Bürostuhl bewegen können, ohne den Personenverkehr zu behindern. Auch sorgen Freiflächen für visuelle Beruhigung, während zugestellte Büros Stress erzeugen können.

Aufbewahrungsmöbel, die häufig genutzte Büromaterialien enthalten, sollten für alle Nutzer leicht zugänglich sein und die Laufwege reduzieren. So kann ein Aktenschrank in einem geräumigen Flur oder in einer zweckgerichteten Ecke eines Großraumbüros aufgestellt werden.

Denken Sie auch daran, Aufenthaltsbereiche zu schaffen, in denen sich Ihre Mitarbeiter treffen und informell austauschen können. Solche Bereiche erweisen in der heutigen Zeit mit zunehmender Telearbeit und weniger Gelegenheit für den Aufbau sozialer Beziehungen als besonders wichtig.

Die Produktivität durch Anpassung an neue Nutzungsformen erhöhen

Die Unternehmen sehen sich mit Umwälzungen durch die neuen Formen der Arbeitsorganisation konfrontiert. Telearbeit wurde in den letzten Jahren immer beliebter. Bei Manutan achten wir darauf, unser Angebot an die neuen Ansprüche an Arbeitsbereiche in Unternehmen anzupassen. Die Produktpalette Misao wurde speziell für die Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen entwickelt. Hierbei handelt es sich um ein Sortiment professioneller und kompakter Büromöbel.

In einem gut gestalteten Arbeitsbereich kann sich der Nutzer bequem fortbewegen, seine Utensilien zweckmäßig aufbewahren und sich wohlfühlen. In Anlehnung an das Homeoffice sorgen weiße und holzfarbene Büromöbel (Tische, Stühle und Aufbewahrungsschränke) in Unternehmen für eine beruhigende Umgebung. Diese Farben erinnern nämlich an die Trends bei der Innenausstattung von Wohnräumen. Holztöne, ergänzt durch Grünpflanzen, vermitteln ein Gefühl der Ruhe und Harmonie.

Beziehen Sie Ihre Mitarbeiter in das ökologische Konzept ein

Durch die Entscheidung für umweltfreundliche Büromöbel können Unternehmen einen Beitrag zu ihrem CSR-Konzept leisten. Jeder Stuhl und jeder Tisch kann dazu beitragen, das Engagement Ihres Unternehmens zu stärken, aber auch Ihre Teams dazu anregen, sich stärker für CSR zu engagieren. Es kann daher sinnvoll sein, die Vorzüge der neuen Möbel im Unternehmen zu kommunizieren.

In der Produktpalette von Manutan liegt der Schwerpunkt auf der Auswahl umweltverträglicher Produkte:

Das Büromöbelprogramm von Manutan: Qualität und Komfort

Als Ergebnis einer Auswahl von Produkten, die von verschiedenen internen Teams getestet wurden, setzt das Möbelsortiment der Marke Manutan auf Benutzerkomfort und Nachhaltigkeit. Dank der großen Auswahl an Modellen von Schreibtischen, Sesseln, Besprechungstischen oder auch Empfangstheken finden Sie alle Produkte, die Sie für eine optimale Einrichtung Ihrer Arbeitsbereiche benötigen, und das zu fairen Preisen.

Typologien von Büromöbeln

Schreibtische bieten verschiedene Optionen für die Gestaltung von Arbeitsräumen. Sie können an die Bedürfnisse angepasst werden, unabhängig von der Nutzung und dem verfügbaren Platz, ob im Büro, zu Hause oder im Großraumbüro. Container, die unter dem Schreibtisch positioniert werden, sind ein praktisches Zubehör, um leicht zugänglichen Stauraum zu bieten. Zu den Büromöbeln zählen auch Besprechungstische, die sich in Größe und Form an das Raumvolumen anpassen lassen. Schließlich werden Empfangstheken für die Einrichtung benutzerfreundlicher Empfangszonen eingesetzt, als Ergänzung zu Stühlen oder Sesseln für die Besucher. Denken Sie daran, dass ein Empfangsbereich bei Ihren Partnern und Kunden den ersten Eindruck hinterlässt.

Optionen zur Anpassung an Ihre bevorzugte Arbeitsweise

Professionelle Büroarbeitsplätze gibt es in ergonomischen Ausführungen, bei denen die Höhe der Tischplatte auf die optimale Körperhaltung des Benutzers in seinem Bürostuhl eingestellt werden kann. Es gibt verschiedene Modelle von Kompaktschreibtischen, die sich besonders für das Homeoffice eignen. Als Alternative zu geraden Schreibtischen bieten Eckschreibtische eine größere Arbeitsfläche. Sie bieten beispielsweise die Möglichkeit, auf demselben Schreibtisch den Computerbereich vom Empfangsbereich für Kunden zu trennen.

Einige Schreibtische verfügen über einen integrierten Unterschrank. Der Bürocontainer, ein kleines Möbelstück mit abschließbaren oder nicht abschließbaren Schubladen, eignet sich auch für das Homeoffice. Wählen Sie eine Ausführung mit Rollen, um einen flexiblen Arbeitsbereich zu schaffen.

Die Besprechungstische von Manutan wurden entworfen, um den Bedürfnissen der Nutzer gerecht zu werden und in möglichst viele Räumlichkeiten integrierbar zu sein. Es gibt runde, ovale, rechteckige und quadratische Tische. Dank modularer Tischgruppen sind die Anordnungen entsprechend den Wünschen Ihrer Mitarbeiter anpassungsfähig. Andere Modelle, wie klappbare Besprechungstische und Tische auf Rollen, können leicht von einem Raum in einen anderen transportiert werden. Einige praktische Extras wie verstellbare Höhe, integrierte Schubladen oder Platz für eine Mehrfachsteckdose sind darauf ausgelegt, den Arbeitsalltag zu erleichtern.

Hohe oder niedrige Empfangstische gibt es in unterschiedlichen Stilrichtungen. Sie tragen dazu bei, dem Empfangsbereich Ihres Unternehmens, den ersten Bereich, den Ihre Besucher sehen, einen bestimmten Charakter zu verleihen. Skandinavischer Stil, schlicht, Designer-Stil, Massivholz… Bei der großen Auswahl finden Sie bestimmt das Modell, welches am besten zu Ihrer Unternehmenspersönlichkeit passt.

Materialien, die sich an die Umgebung anpassen

Die Schreibtische, Container, Besprechungs- und Empfangstheken sind nicht nur in verschiedenen Designstilen, sondern auch in unterschiedlichen Materialien erhältlich. Jedes Material hat seine Stärken in Bezug auf Widerstandsfestigkeit, Haltbarkeit und Benutzerkomfort. Die Modelle für professionelle Büromöbel bestehen hauptsächlich aus:

  • Melaminbeschichtetem Material aus Holzfasern, welche aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammen;
  • ABS – widerstandsfähig und wiederverwertbar;
  • Massive Buche – ästhetisch und stabil;
  • Wiederverwertbare Materialien;
  • Glas und Metall – langlebig und elegant;
  • Verkleidung z.B. dekorbedruckt.

Gut ausgewählte und gut angeordnete Büromöbel können nicht nur das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter fördern, sondern auch den reibungslosen Ablauf des gesamten Unternehmens unterstützen. Nun kennen Sie die Herausforderungen bei Büromöbeln und deren wichtigsten Bestandteile und können in unserer Kategorie „Büromöbel“ stöbern.

Einkaufsleitfaden: Die richtige Wahl Ihrer Schränke und Aufbewahrungsmöbel mit Manutan

Nach welchen Kriterien wählt man Aufbewahrungsmöbel für sein Unternehmen aus? Während sich die Arbeitswelt im Wandel befindet, werden heute zahlreiche Lösungen angeboten, um sich an die neuen Nutzungsformen anzupassen. Befolgen Sie die nachfolgenden Schritte und legen Sie Ihre Auswahlkriterien und Prioritäten fest, damit Sie Schränke und andere Möbel zu Preisen auswählen können, die zu Ihrem Budget passen. Wir stellen Ihnen außerdem die Vorteile des Produktangebots der Marke Manutan vor, welche speziell für die Anforderungen von Arbeitsbereichen in den verschiedenen Branchen entwickelt wurde.

Welche Schritte gilt es zu beachten, um seine Arbeitsbereiche optimal mit Möbeln auszustatten?

Bei der Auswahl von Aufbewahrungsschränken für die Büros eines Unternehmens müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden, sei es bei der Aufstellung oder um sich Veränderungen anzupassen. Achten Sie als Entscheidungsträger auf ein entsprechendes Vorgehen, um einen angenehmen und sicheren Arbeitsplatz für Ihre Mitarbeiter zu schaffen – und das langfristig!

Die Materialien entsprechend dem Aufstellungsort wählen

Metall ist ein widerstandsfähiges Material, welches vor allem bei der Herstellung von Panzerschränken verwendet wird. Ein Metallschrank widersteht auch unbeabsichtigten Stößen, z.B. an einem Ort, an dem Transportwagen vorbeifahren. Gepanzerte Schränke gewährleisten eine hohe Sicherheit für sensible Gegenstände und Dokumente.

Holz trägt dazu bei, die Arbeitsumgebung wärmer zu gestalten. Es wird in erster Linie zur Möblierung von Räumen mit Publikumsverkehr sowie von Gemeinschaftsräumen eingesetzt. Es eignet sich auch für Büros und kann dort eine wohnliche Atmosphäre schaffen.

Kunststoff, der bei der Herstellung von professionellen Aufbewahrungsmöbeln häufig zum Einsatz kommt, ist sowohl robust als auch langlebig. Aufbewahrungsschränke aus Kunststoff können an verschiedene Aufstellungsorte angepasst werden: Büro, Lagerraum usw.

Beachten Sie, dass viele Hersteller, die auf die Umweltverträglichkeit ihrer Artikel achten, Öko-Möbel herstellen und dabei recycelte Kunststoffe und Metalle bevorzugen. Dies gilt insbesondere für Manutan, welche eine breite Palette an Aufbewahrungsmöbeln aus recycelten Materialien anbietet.

Jedes Material bietet sowohl technische als auch ästhetische Vorteile. Auch der Preis wird bei Ihrer Entscheidung eine Rolle spielen. Legen Sie Ihre Prioritäten fest, um die Preisgrenze für Ihre zukünftigen Büromöbel besser bestimmen zu können.

Anpassung an den verfügbaren Platz

Die Einrichtung eines Raumes hängt von dessen Größe und Funktion ab. Sammeln Sie zunächst Informationen über die Abmessungen der Räume und der bereits vorhandenen Möbel in cm. Vergessen Sie auch nicht, die Maße der Tür- und Fensteröffnungen zu notieren, damit Sie sicher sein können, dass die Möbel hineinpassen.

Die Einrichtung muss sich auch an die neuen Nutzungsformen von Büroräumen anpassen. So richtet man beispielsweise ein Großraumbüro aufgelockert ein, um die Personenbewegungen zu erleichtern. Aufbewahrungsschränke, in denen das Büromaterial untergebracht ist, müssen leicht zugänglich sein und dürfen in der Nähe befindliche Personen nicht stören.

Um mehr Platz auf dem Boden zu schaffen, sollten Sie hohe Schränke bevorzugen. Unterschränke, mit Türen oder Schubladen, erfüllen zwei Funktionen. Hier können Materialien und Bürobedarf aufbewahrt werden und zeitgleich besteht die Möglichkeit, Gegenstände darauf abzustellen, die entweder der Dekoration dienen oder häufig genutzt werden.

Auch die Wahl der Art der Türen eines Schranks ist von Bedeutung. Für das Öffnen eines Schranks mit herkömmlichen Türen muss ein ausreichender Schwenkbereich vorhanden sein. Andere Alternativen wie Schiebetüren oder Rollläden ermöglichen eine optimale Nutzung des Raumangebots.

Die Art der zu lagernden Materialien festlegen

Wenn Sie Ihre Mitarbeiter über die zu lagernden Gegenstände befragen, erhalten Sie wertvolle Informationen, die Ihnen helfen, die wichtigsten Optionen für Ihre Aufbewahrungsschränke auszuwählen:

  • Aus Gründen der Vertraulichkeit sollten sensible Dokumente in Möbeln aufbewahrt werden, die über ein Schloss, einen Code oder ein Vorhängeschloss verfügen;
  • Um die Tiefe der Möbel zu bestimmen, muss auch das Volumen der gelagerten Produkte bekannt sein;
  • Türen, die sich um 180° öffnen lassen, erleichtern die Handhabung sperriger Gegenstände;
  • Teleskoprahmen sind speziell für die Aufbewahrung von Hängemappen konzipiert;
  • Fachböden für Schränke haben eine maximale Tragfähigkeit, die es zu beachten gilt.

Den benötigten Stauraum kennen

Ob bei einem Umzug oder einer Erstausstattung, die Abmessungen des Schrankinhalts sind möglicherweise nur schwer abzuschätzen. Nehmen Sie sich die Zeit, die zukünftigen Nutzer der Stauräume zu befragen, um sich über die zu lagernden Mengen zu informieren, damit ihre Arbeitsbedingungen optimiert werden.

Wenn Sie in einem Unternehmen arbeiten, in dem die Akten weitgehend papierlos geführt werden, sollten Sie bedenken, dass es immer noch Papierdokumente gibt, die aus rechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Und schließlich sollten Sie langfristig vorgehen und nach flexiblen Lösungen suchen, da sich die Einrichtung der Räume in regelmäßigen Abständen ändern wird. Als ideale Ergänzung zum Aktenschrank ist der Caddy eine funktionale Aufbewahrungslösung, den es in verschiedenen Ausführungen gibt und dessen Zweck es ist, die Arbeit in den Räumlichkeiten zu erleichtern. Ob auf Rollen, mit Regalen, Schubladen oder Körben – ein Caddy ist eine wertvolle Unterstützung im Büroalltag.

Büroräume optimal organisieren mit den Aufbewahrungslösungen von Manutan

Manutan hat eine Reihe von Aufbewahrungslösungen entwickelt, die speziell auf die Arbeitswelt und deren Wandel zugeschnitten sind. Das Sortiment an Aufbewahrungsschränken, Bücherregalen und Caddies erfüllt die Anforderungen verschiedenster Branchen.

Aufbewahrungsschränke

Aufbewahrungsschränke liefern Lösungen für die Einrichtungsprobleme von Unternehmen, da sie in verschiedenen Ausführungen erhältlich sind. Diese Vielfalt zeigt sich in einer Auswahl an Größen, Preisen, Schließmechanismen, Materialien und Montagesystemen.

Schränke werden in zwei Hauptkategorien unterteilt: hoch (durchschnittlich 195 cm hoch) oder niedrig (durchschnittlich 75 cm hoch). Die Hochschränke sind in den Breiten 92,5 cm, 100 cm, 120 cm bzw. 160 cm bei extrabreiten Schränken erhältlich.

Neben den klassischen Drehtüren sorgen auch Rollladentüren für einen ästhetischen Abschluss der Möbel. Rollladenschränke lassen sich auch als Bücherregal nutzen, indem man die Türen geöffnet lässt. Schließlich sind die bereits erwähnten Schiebetüren und Rollläden im Vergleich zu Flügeltüren platzsparend. Schiebetüren haben den Nachteil, dass man das Möbelstück nicht vollständig öffnen kann, wie es bei Flügel- oder Rollladentüren der Fall ist.

Manutan bietet seine Aufbewahrungsschränke in verschiedenen Materialien und Farben an. Es sind verschiedene Holztöne erhältlich, um dem aktuellen Trend gerecht zu werden. Glastüren sorgen für einen puristischen Stil.

Diese Schränke gibt es in zwei Bauarten. Der einteilige Aufbewahrungsschrank, der ausschließlich aus Metall besteht, ist robust und stabil. Er bietet eine hohe Tragfähigkeit und ist äußerst widerstandsfähig gegen alle Arten von Umwelteinflüssen. Außerdem wird er montiert geliefert. Daher sollten Sie vor dem Kauf den Türrahmen in cm ausmessen. Der zerlegbare Schrank hingegen wird als Bausatz geliefert. Er besteht aus Metall, Holz oder Kunststoff und muss vor Ort montiert werden. Unabhängig davon, wie breit die Öffnungen in Ihren Räumen sind, können Sie diese Art Möbel leicht umstellen.

Bücherregale für Büros

Bücherregale sind ein Klassiker in der Kategorie der Büroaufbewahrungsmöbel. Das Bücherregal mit Flügeltüren kombiniert leicht zugängliche Regale im oberen Bereich mit Flügeltüren im unteren Bereich. Diese Türen ermöglichen es, bestimmte Dokumente vor den Augen der Besucher zu verbergen oder sogar mit einem integrierten Schloss zu schützen.

Das Bücherregal ist auch als niedriges Modell mit einer Höhe von 72 cm erhältlich. Das niedrige Bücherregal bietet einen direkten Blick auf seinen Inhalt und fungiert dank seiner 80 cm breiten und 46 cm tiefen Ablagefläche als Sideboard. Diese Ablagefläche ist ideal, um z.B. einen Drucker zu installieren. Dieses Modell lässt sich durch Flügeltüren leicht in einen Unterschrank verwandeln.

Das 80 cm breite und 80 cm hohe quadratische Aufbewahrungsmodul mit zwei Schubladen wiederum ist sehr anpassungsfähig. Es kann sowohl auf dem Boden stehen als auch an der Wand aufgehängt werden.

Diese kleinformatigen Büromöbel mit Regalen und Schubladen, mit oder ohne Türen, feststehend oder mit Rollen, eignen sich ideal für die Telearbeit. Manutan hat eine Reihe von Produkten mit Abmessungen und Preisen entwickelt, die auf die Bedürfnisse des Home Office zugeschnitten sind.

Zubehör für Aufbewahrungsmöbel

Wenn sich die Bedürfnisse der Nutzer ändern, können Schränke und Aufbewahrungsmöbel durch Zubehör ergänzt werden. So ist es möglich, Regale hinzuzufügen oder ein Schließsystem zu ändern. Zubehör gibt es in verschiedenen Materialien und Preisklassen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Möbel in cm abmessen, bevor Sie sie mit Zubehör ausstatten.

Manutan – eine Marke, die sich engagiert

Manutan achtet bei jedem Produkt besonders auf die Umweltverträglichkeit, sei es bei den Möbeln selbst oder bei dem zusätzlich angebotenen Zubehör. Die Aufbewahrungsschränke und Büromöbel der Marke Manutan werden so ausgewählt, dass ein Höchstmaß an Umweltkriterien eingehalten wird:

  • Recycelte und/oder wiederverwertbare Verpackungen;
  • Recycelte und/oder wiederverwertbare Materialien;
  • Holz aus verantwortungsvoll bewirtschaften Wäldern;
  • Produkte, die vorrangig in Europa oder gar in Deutschland hergestellt werden.

Diese Produkte werden außerdem streng ausgewählt und getestet, um eine optimale Qualität zu gewährleisten. Die Produkte werden Kurz-, Mittel- und Langzeittests durch die Mitarbeiter von Manutan unterzogen. Wir verpflichten uns, unsere Produkte zu fairen Preisen anzubieten, die mit der Qualität und der Langlebigkeit unserer Möbel im Einklang stehen.

Durch die Wahl von Aufbewahrungsmöbeln, die an die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter und deren Arbeitsumfeld angepasst sind, setzen Sie auf „Well-working“ als eine Quelle der Produktivität für Ihr Unternehmen.

Abfallmanagement: Capgemini stattet alle seine Standorte aus

Die Sammlung, Aufbereitung und Verwertung von Abfällen ist eine große Herausforderung für Unternehmen und ein echter Mehrwert für die Umwelt. Daher werden die Vorschriften in diesem Bereich ständig verschärft, insbesondere in Bezug auf Unternehmen. Um sich an die neue Gesetzgebung zum Abfallmanagement in Unternehmen anzupassen, beschloss Capgemini, alle betroffenen Standorte mit Sortierstationen für die Mülltrennung auszustatten. Nach einer Ausschreibung wurde die Manutan-Gruppe in Zusammenarbeit mit Rossignol, einem ihrer wichtigsten Lieferanten für Sortierlösungen, ausgewählt, um den IT-Riesen bei diesem Projekt zu unterstützen.

Vorschriften über Abfälle in Unternehmen

Wie das Sprichwort schon sagt, „ist der beste Abfall der, der nicht produziert wird“. Wenn Abfälle anfallen, müssen sie jedoch unbedingt sortiert werden, damit sie in eine Recyclingkette gelangen und so weiter verwertet werden können. Für ein Unternehmen bedeutet dies die Installation von Abfallsortierbehältern und die Einrichtung eines an die verschiedenen Abfallströme angepassten Systems.

Die Richtlinie 2008/98/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. November 2008 legt sogar eine sogenannte „Abfallhierarchie“ fest. Darin wird „eine Prioritätenreihenfolge für die beste Gesamtumweltoption in der Abfallgesetzgebung und -politik festgelegt“. Diese Reihenfolge der Prioritäten lautet folgendermaßen: Prävention, Wiederverwendung, Recycling, Verwertung für andere Zwecke und schließlich Entsorgung.

Gemäß Artikel 1 der im Jahr 2018 aktualisierten Richtlinie von 2008 besteht das Ziel darin, das Abfallmanagement umzugestalten, „um die Umwelt zu schützen, zu erhalten und ihre Qualität zu verbessern, die menschliche Gesundheit zu schützen, eine umsichtige, effiziente und rationelle Nutzung der natürlichen Ressourcen zu gewährleisten, die Grundsätze der Kreislaufwirtschaft und die Verbreitung erneuerbarer Energieträger zu fördern, die Energieeffizienz zu verbessern, die Abhängigkeit der Europäischen Union von Ressourceneinfuhren zu verringern und für neue Chancen in der Wirtschaft sowie zur langfristigen Wettbewerbsfähigkeit beizutragen“.

Diese Richtlinie wurde in die Gesetzgebung der Mitgliedstaaten der Europäischen Union umgesetzt, was zur Einführung von Verpflichtungen für Unternehmen in ganz Europa geführt hat.

Abfallmanagement in Unternehmen: Das Beispiel Capgemini

„Wir sind uns bewusst, dass wir eine Rolle bei der Erhaltung der natürlichen Ressourcen und der biologischen Vielfalt spielen und gleichzeitig die Umweltverschmutzung und den Klimawandel bekämpfen müssen. Wir sind bestrebt, unsere Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten. Aus diesem Grund haben wir in diesem Jahr an allen unseren Standorten eine Abfallrichtlinie eingeführt. Wir haben uns vor allem für eine Sortierung an der Quelle entschieden, um unsere Mitarbeiter in diesen Prozess einzubeziehen, erklärt Claude Dalbera, der damalige Leiter der allgemeinen Dienste an einem der Standorte von Capgemini.

Diese neue Abfallbewirtschaftungsstrategie zielt darauf ab, einzelne Abfallbehälter an Arbeitsplätzen und in Gemeinschaftsräumen abzuschaffen und stattdessen Sammelstellen einzurichten. Dies erfordert eine Änderung der Gewohnheiten der Arbeitnehmer, die sich bei der Entsorgung ihrer Abfälle nun körperlich bewegen und zudem auf eine ordnungsgemäße Trennung achten müssen.

Organisation des Abfallmanagements in Unternehmen

Bei der Quellensortierung müssen Auswahl und Installation der Ausrüstung sorgfältig bedacht werden. Deshalb hat sich das Unternehmen für die Entwicklung eines maßgeschneiderten Behälters entschieden, der perfekt auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dieser auf Anraten seiner Partner entwickelte Metallbehälter bietet gleich mehrere Vorteile: Er ist leicht zu entleeren und hat eine dreimal längere Lebensdauer als Kunststoffprodukte, ist geruchsneutral und sehr stabil.

Nach der Validierung des Modells ist jeder Behälter in mehreren Versionen erhältlich, die in Farbe, Beschriftung und Öffnung an den jeweiligen Abfallstrom angepasst sind: Papier, Becher, Metall und nicht wiederverwertbarer Abfall (sog. gewöhnlicher Industrieabfall).

Organisatorisch unterscheidet das Unternehmen zwei Arten von Sammelstellen:

  • Eine Sammelstelle für Papier, Becher und nicht wiederverwertbare Abfälle in jedem offenen Raum (für 18 bis 20 Personen und 150 bis 200 m²)
  • Eine zusätzliche Sammelstelle für nicht wiederverwertbare Abfälle, Becher und Metall in jedem Aufenthaltsbereich, wie z.B. Cafeterien und Speiseräume

Gemäß dem agilen Ansatz führten die ersten Tests zu zwei Anpassungen:

  • Das Öffnungssystem der Behälter wurde leicht angepasst.
  • In jedem Besprechungsraum wurde eine Sammelstelle für Becher und Papier eingerichtet.

Kommunikation als zentraler Erfolgsfaktor

Bei derartigen Projekten ist die interne Kommunikation entscheidend. Die Mitarbeiter müssen im Veränderungsprozess unterstützt und gleichzeitig befähigt werden.

Das Unternehmen hat sich zu einem zweigleisigen Maßnahmenplan verpflichtet:

  • Informationskampagne:
    • Eine übersichtliche Anzeige macht die Mitarbeiter mit den neuen Verfahren vertraut.
    • Ein von Manutan erstellter Newsletter, der an alle Mitarbeiter verschickt wird, informiert über die neue Abfalltrennung und -entsorgung.
  • Pädagogischer Ansatz:
    • Für alle zugängliche Schulungen zur Mülltrennung
    • Ein unterhaltsamer Fragebogen zum Thema Abfallbewirtschaftung mit Preisen für die Gewinner

Nach der Fertigstellung der Behälter, der Festlegung der Aufstellorte und dem Abschluss der internen Kommunikation wurden fast 750 Behälter an die übrigen Standorte geliefert und damit nicht weniger als 250.000 m² Fläche ausgestattet. Innerhalb eines Jahres waren die 13 an dem Projekt beteiligten Hauptstandorte ausgerüstet. Die Mitarbeiter nahmen das neue Abfallmanagement bereitwillig in ihren Alltag auf.

Die Verringerung, Wiederverwendung und das Recycling von Abfällen stellen nunmehr einen wichtigen Schwerpunkt der verantwortungsvollen Beschaffungspolitik des Unternehmens dar. Dieser Hebel kann genutzt werden, um den neuen sozialen und ökologischen Anforderungen unserer Zeit gerecht zu werden.

Über Capgemini

Capgemini ist ein weltweit führendes Unternehmen für Beratung, IT-Dienstleistungen und digitale Transformation. Die Gruppe steht an der Spitze der Innovation und hilft ihren Kunden, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die sich durch die Cloud, digitale Lösungen und Plattformen ergeben. Mit ihrer 50-jährigen Erfahrung und ihrem umfangreichen Fachwissen in verschiedenen Sektoren unterstützt sie Unternehmen und Organisationen bei der Verwirklichung ihrer Ziele, von der Festlegung der Strategie bis zur Umsetzung der Maßnahmen. Für Capgemini sind es die Menschen, die der Technologie erst ihren eigentlichen Wert verleihen. Die Gruppe setzt auf kulturelle Vielfalt und beschäftigt 200.000 Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern.

Weitere Informationen über www.capgemini.com.

Einkaufsleitfaden: Auswahl der passenden Ausstattung für Ihren Arbeitsplatz

Der Arbeitsplatz hat erheblichen Einfluss auf das Wohlbefinden und die Lebensqualität bei der Arbeit. Ein ungeeignetes Umfeld wirkt sich auf die physische und psychische Gesundheit der Mitarbeiter sowie auf die Leistung eines Unternehmens aus. Unternehmen müssen daher in ergonomische Büromöbel investieren und für die Sicherheit und Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter sorgen. Hier sind die wichtigsten Tipps für die Auswahl und Ausstattung Ihres Arbeitsplatzes.

Warum sollten Sie ergonomische Arbeitsplätze einrichten?

Im Durchschnitt sitzt ein Arbeitnehmer mehr als 7,5 Stunden pro Tag am Schreibtisch, was physiologische Auswirkungen hat, die von leichten akuten Schmerzen bis zur Entwicklung von Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) reichen. Von denjenigen, die an einer arbeitsbedingten Erkrankung leiden, geben 60% MSE als ihre schwerwiegendste Erkrankung an. In diesem Zusammenhang ist die Gestaltung der Arbeitsplätze eine wesentliche Präventivmaßnahme, die auch den Komfort des Personals erheblich erhöht.

Ergonomische Ausrüstung zur Vorbeugung körperlicher Gesundheitsprobleme

Mittelfristig kann die Arbeit am Computer zu Schmerzen in den Handgelenken und Armen führen. Solche Schmerzen sollten ernst genommen werden, da sie ein Hinweis auf Muskel-Skelett-Erkrankungen sein können.

In der dritten europäischen Unternehmensumfrage zu neuen und aufkommenden Risiken (ESENER) nannten 65% der befragten Unternehmen repetitive Bewegungen der Hände und Arme als Hauptrisikofaktoren für das Auftreten von MSE.

Die daraus resultierenden Fehlzeiten führen zu einem Rückgang der Produktivität. Die Atmosphäre kann angespannt sein, und die Qualität der sozialen Beziehungen kann sich verschlechtern. Dies schadet dem Image des Unternehmens, das seine Autorität und seine gesamte Organisation in Frage gestellt sieht.

Büroausstattung kann dem Personal echte Vorteile in Bezug auf Komfort, Konzentrationsfähigkeit und Vermeidung von Ermüdung bringen.

Gestaltung von Arbeitsplätzen zur Vorbeugung von psychischen Problemen

Ein schlecht eingerichteter Arbeitsplatz kann auch zu psychosozialen Störungen führen. Tatsächlich sind körperliche Gesundheitsprobleme und psychisches Unbehagen eng miteinander verbunden. Zur Vorbeugung psychischer Probleme in Unternehmen gehört daher auch die Gestaltung eines gesunden Arbeitsumfelds. Lärm, Lichtmangel und zu wenig Aufbewahrungsmöglichkeiten sind Risikofaktoren für stressbedingtes Unwohlsein am Arbeitsplatz. Dieses Problem ist bei Weitem nicht nur anekdotisch: Jeder zweite europäische Arbeitnehmer gibt an, bei der Arbeit gestresst zu sein.

Ausstattung für einen ergonomischen Arbeitsplatz

Ein Büro mit ergonomischen Möbeln und Geräten auszustatten fördert die Motivation der Mitarbeiter. Bei der Auswahl Ihrer Ausstattung sollten Sie einige Kriterien und bewährte Verfahren berücksichtigen.

Die Auswahl der richtigen Büromöbel für Ihren Arbeitsplatz

Bei der Büroarbeit sind Nacken, Rücken und Gelenke besonders gefährdet. Um die Belastung dieser sensiblen Bereiche zu verringern, muss die Bürogestaltung bestimmte Anforderungen erfüllen.

Welche Kriterien sollten bei der Auswahl von Produkten und Zubehör berücksichtigt werden?

Zahlreiche Arbeitsplätze im Dienstleistungssektor sind mit einer sitzenden Tätigkeit verbunden. Arbeitnehmer verbringen viel Zeit in einem Bürostuhl vor einem Computerbildschirm. Die Ausstattung des Arbeitsplatzes sollte sich nach den spezifischen Bedürfnissen der einzelnen Mitarbeiter richten. Die Ausstattung muss ergonomisch und nach folgenden Kriterien einstellbar sein:

  • Körperform des Mitarbeiters (Größe, Gewicht usw.)
  • Körperliche Verfassung (bekannte medizinische Probleme)
  • Alter
  • Ausstattungsvorlieben

Eine gute Arbeitshaltung ist wichtig, um Ermüdung und Verspannungen vorzubeugen. Die Bildschirmoberkante sollte zwei bis drei Zentimeter unterhalb der Augen sein, um die Strahlenbelastung durch künstliches Licht zu verringern und gleichzeitig die Beugung des Nackens zu minimieren. Die Füße sollten flach auf dem Boden stehen und die Knie etwas höher als das Gesäß sein.

Bewährte Verfahren zur Gewährleistung von Gesundheit und Sicherheit im Büro

Die Grundregel eines ergonomischen Ansatzes besteht darin, dem Körper so viel Bewegungsfreiheit wie möglich zu geben, um seinen physiologischen Bedürfnissen entgegenzukommen. Auch bei der Büroarbeit ist es wichtig, die Position im Laufe des Tages zu ändern und sich regelmäßig zu bewegen.

Regelmäßiges Training ist durchaus erwägenswert, da es eine gute Körperhaltung am Arbeitsplatz fördert und somit Unbehagen vorbeugt.

Um Arbeitsunfälle zu vermeiden, müssen Arbeitnehmer Sicherheitsvorschriften einhalten. Schließlich ist es ratsam, Pausen einzulegen und sich zu strecken, bevor eine sitzende Tätigkeit wiederaufgenommen wird.

Produkte und Zubehör für die Gestaltung eines ergonomischen Arbeitsplatzes

Um Stress und Schmerzen während des Tages zu vermeiden, ist es wichtig, ergonomische Produkte wie Bildschirmgeräte und praktisches Zubehör zu wählen. Ob im Büro oder in der Werkstatt – die Ausstattung eines geeigneten Arbeitsplatzes ist unerlässlich.

Auswahl eines Schreibtischs und eines Stuhls

Ein Bürostuhl sollte dem Profil des Mitarbeiters entsprechend ausgewählt werden. Der Stuhl sollte es ermöglichen, aufrecht zu sitzen, wobei die Knie etwas höher als das Gesäß sein sollten.

Wenn der Körperbau diese Haltung nicht zulässt, sollte eine Fußstütze verwendet werden, um den unteren Rücken und die Kniegelenke zu entlasten. Dadurch wird auch eine nach vorne gerichtete Haltung vermieden, die den Rücken und die Lendenwirbel stark belastet.

Um die Bewegung zu fördern, ohne bei der Arbeit zu stören, ist ein Monitordrehtisch eine gute Lösung. Dieser erleichtert auch die Teamarbeit, da man sich nicht mehr drehen und wenden muss. Eine Monitorhalterung mit Eckbefestigung bietet eine bequeme Sichthöhe.

Ergonomische Stühle verringern Rückenprobleme und sind in vielen Formen und Größen erhältlich. Es gibt das Sitz-Steh-Modell, das dem Arbeitnehmer viel Bewegungsfreiheit bietet. Dieses ist besonders für die Arbeit in der Werkstatt geeignet. Bei Kniestühlen kann man sich nach vorne lehnen, um den unteren Rücken zu entlasten.

Was den Schreibtisch anbelangt, so ist es ratsam, sich nach Möglichkeit für ein höhenverstellbares Modell zu entscheiden.

Ergonomisches Zubehör

Zahlreiche Zubehörteile ermöglichen es, den Bildschirm mit Hilfe eines festen oder drehbaren Ständers in die ideale Position zu bringen. Auch die Höhe des Stuhls ist ein wichtiger Faktor bei der Schmerzprävention. Aus diesem Grund wurden neue Geräte entwickelt, die sich besser an die physiologischen Bedürfnisse des Einzelnen anpassen und die Belastung in diesen empfindlichen Bereichen verringern. Dazu gehören Handgelenkstützen, die nachweislich das Karpaltunnelsyndrom verhindern können. Eine weitere wichtige Innovation ist die ergonomische Maus. Deren vertikales Design ermöglicht eine natürlichere Haltung des Handgelenks und bietet ein hohes Maß an Komfort.

Die richtige Ausrüstung, um die Sicherheit aller in der Werkstatt zu gewährleisten

Im Lager oder in der Werkstatt werden die Gesundheit und die Sicherheit der Arbeitnehmer auf die Probe gestellt. Harte körperliche Arbeit und ein stressiges Arbeitsumfeld erfordern die Ausstattung des Arbeitsplatzes mit ergonomischen Produkten.

Um MSE und anderen arbeitsbedingten Störungen vorzubeugen, sollten bestmögliche Sitzgelegenheiten bereitgestellt werden. Höhenverstellbare Steh-Sitz-Stühle sind dafür ideal. Mitarbeiter, die viel Zeit am Fließband verbringen, können eine Anti-Ermüdungsmatte verwenden. Schließlich können Mitarbeiter, die schwere Lasten bewegen, Handwagen, Gabelstapler und Elektrohubwagen benötigen.

Gestaltung des Arbeitsplatzes

Arbeitsposition und ergonomische Möbel haben erheblichen Einfluss auf den Ermüdungsgrad des Personals, sind jedoch nicht die einzigen zu berücksichtigenden Elemente. Die sorgfältige Berücksichtigung der Büroakustik und der Aufbewahrungsmöglichkeiten spielt ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Stressprävention.

Räume organisieren

Die Gestaltung des Arbeitsplatzes hat erheblichen Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden der Mitarbeiter. Es gibt eine Reihe von Lösungen, um den Komfort und die Ergonomie von Arbeitsplätzen zu verbessern: Die Installation eines Monitorständers mit integrierten Schubladen, die Verwendung geeigneter Stauraummöbel und die Organisation von Räumen, die jedem mehr Privatsphäre bieten.

Ergonomen empfehlen außerdem, die Ablage- oder Lagerbereiche etwas entfernt von den Schreibtischen zu platzieren, um Bewegung zu fördern. Wenn es um Ergonomie geht, sind es manchmal die kleinen Dinge, die den Unterschied ausmachen und das Arbeitsleben für Körper und Geist angenehmer gestalten.

Förderung eines guten Arbeitsumfelds

Für das Wohlbefinden am Arbeitsplatz müssen auch die Akustik, die Beleuchtung und die Dekoration berücksichtigt werden. Lärmbelästigung verursacht neben Stress auch Müdigkeit, was die Produktivität aller beeinträchtigt: Die Anschaffung einer geeigneten Lösung macht sich schnell bezahlt.

In der Werkstatt können die Mitarbeiter zum Beispiel Ohrenschützer tragen. Natürliches Licht ist ebenfalls wichtig, da es der Arbeitsmoral und Konzentration zugutekommt. Licht wirkt als Antidepressivum und bekämpft Müdigkeit.

Die Luftqualität ist einer der wichtigsten Faktoren für das Wohlbefinden am Arbeitsplatz, weshalb es sinnvoll ist, die Räumlichkeiten mit schadstoffaufnehmenden Pflanzen auszustatten.

Und schließlich ist es eine gute Idee, das Engagement der Mitarbeiter zu erhöhen, indem man ihnen die Verantwortung für ihren Arbeitsplatz überträgt. In einer personalisierten Umgebung fühlen sich Arbeitnehmer heimischer.

Unternehmen müssen sich den neuen Herausforderungen für das Wohlbefinden am Arbeitsplatz stellen. Die Vorbeugung von körperlichen und psychischen Gesundheitsproblemen ist ein wichtiges Thema. Ein gesundes Arbeitsumfeld und die richtige Ausrüstung sind von entscheidender Bedeutung, um psychosoziale Risiken zu verringern, die sowohl für Unternehmen als auch ihre Beschäftigten nachteilig sind.

Wenn Sie mehr über die Ausstattung von Arbeitsplätzen erfahren möchten, lesen Sie unseren Einkaufsleitfaden über neue umweltfreundliche Büro- und Lagerprodukte.

Leitfaden für den Einkauf: Welche Art von Schränken sollten Sie für Ihr Büro auswählen?

Sie benötigen Stauraum in Ihrem neuen Büro? Oder möchten Ihrem Open Space etwas Neues spendieren? Büroschränke sind ein wesentlicher Bestandteil einer guten Büroausstattung und Voraussetzung für effizientes Arbeiten. Aber wie wählen Sie das passende Modell, das Ihren Anforderungen und den Bedürfnissen Ihrer Mitarbeiter entspricht? Unser Einkaufsleitfaden verschafft Ihnen einen umfassenden Überblick.

Holz oder Metall: Die verschiedenen Materialoptionen für Büroschränke

Büroschränke lassen sich in zwei Kategorien unterteilen: Holzschränke und Metallschränke. Dabei ist die Wahl des Materials nicht nur eine Frage der Optik, sondern ebenso der Verwendung. Die folgenden Punkte können Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Holz schafft eine angenehme Atmosphäre

Holzschränke sind in „klassischen“ Büroumgebungen zu finden. Durch ihren eleganten Stil bilden sie ein ästhetisches Einrichtungselement und verleihen dem Büro eine warme Ausstrahlung. Holzschränke sind zwar nicht so robust wie Metallschränke, aber für die Aufbewahrung von Akten und kleineren Büroartikeln bei weitem stabil genug.

Metall überzeugt durch seine Robustheit

Metallschränke sind für eine industrielle Umgebung unverzichtbar, können aber durchaus auch in einer Büroumgebung aufgestellt werden. Sie sind in einer Vielzahl von Ausführungen sowie mit verschiedenen Türsystemen erhältlich, unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und sehr pflegeleicht. Sie sind robust und können schwere Lasten tragen, vor allem die einteiligen Modelle.

Metallschränke sind nicht nur widerstandsfähiger, sondern bieten auch unzählige Kombinationsmöglichkeiten bei den Oberflächen und Farben.

Obwohl Holz und Metall die Hauptmaterialien bei der Korpuskonstruktion von Büroschränken sind, können auch andere Materialien wie PVC für die Innenausstattung oder das Türsystem der Schränke zum Einsatz kommen. Ebenso ist es möglich, bei der Gestaltung Stahl und Holz miteinander zu verbinden, etwa für die Abdeckplatte oder die Türen Ihres Metallschranks.

Die verschiedenen Bauarten von Büroschränken

Je nach gewünschter Widerstandsfähigkeit müssen Sie zwischen zwei Arten von Büroschrankkonstruktionen wählen: einteiligen Schränken und zerlegbaren Schränken.

Einteilige Büroschränke

Einteilige Büroschränke werden nur aus Stahl angeboten. Ihre Konstruktion verleiht ihnen eine größere Robustheit gegenüber schweren Lasten, sodass sie bewegt werden können, ohne notwendigerweise ausgeräumt werden zu müssen. Die Fachböden sind natürlich verstellbar, damit Sie Ihren Stauraum nach Bedarf organisieren können. Aber Achtung: Bevor Sie sich für einteilige Metallschränke entscheiden, müssen Sie sicher sein, dass Sie diese ohne Demontage bis in Ihre Büros transportieren können! Vermessen Sie also den Aufzug, das Treppenhaus und die Türen des Bürogebäudes, bevor Sie bestellen.

Zerlegbare Büroschränke

Alle anderen Büroschränke sind zerlegbar. Ob aus Holz oder Metall, sie werden als Bausatz geliefert und müssen vom Käufer vor Ort aufgebaut werden. Sie bieten eine einfachere Handhabung und Montage und weisen eine Stabilität und Robustheit auf, die für die meisten Büroumgebungen ausreichend ist.

Die verschiedenen Türsysteme von Büroschränken

Je nach geplantem Standort und verfügbarem Platz können Sie zwischen verschiedenen Türöffnungsarten für Ihre Büroschränke wählen und mit diesen einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz schaffen.

Flügeltürenschränke

Flügeltüren sind bei Büroschränken die einfachste und daher auch die kostengünstigste Lösung. Das klassische Öffnungssystem, das aus einer oder mehreren Flügeltüren besteht, bietet einen leichten Zugang zum Schrankinhalt. Flügeltürenschränke haben jedoch den Nachteil, dass sie mehr Platz benötigen, da ein freier Raum für das Öffnen der Türen vorgesehen werden muss. Flügeltüren sind sowohl bei Schränken aus Metall als auch bei Schränken aus Holz zu finden.

Beispielprodukt

Falttürenschränke

Schränke mit Falttüren bieten im Vergleich zu Schränken mit Flügeltüren eine gewisse Platzersparnis. Das Falten der Türen wird dadurch ermöglicht, dass diese sich um eine Achse bewegen, wodurch weniger Platz zum Öffnen benötigt wird. Dieses Öffnungssystem ist sowohl bei Büroschränken aus Metall als auch bei Holzschränken anzutreffen. Es hat den Vorteil, dass man auf den gesamten Inhalt des Schranks zugreifen kann, ohne dass im Raum Platz verloren geht.

Beispielprodukt

Schiebetürenschränke

Schränke mit Schiebetüren sparen noch mehr Platz, da sie keinerlei Raum zum Öffnen der Türen benötigen. Sie können daher auch in den kleinsten Räumen aufgestellt werden, sei es in kleinen Büros, in den Nischen eines Großraumbüros oder in einem Flur. Der einzige Nachteil dieses Türsystems ist, dass man nicht mit einer einzigen Bewegung auf den gesamten Inhalt des Schranks zugreifen kann. Man muss also zunächst eine Seite und dann die andere öffnen, um an alles zu gelangen, was der Schrank enthält.

Beispielprodukt

Rollladenschränke

Die nur für Metallschränke erhältlichen Rollladenverschlüsse haben viele Vorteile, allen voran ihr besonders leises Öffnungssystem, das sich ideal für ein Großraumbüro eignet. Da sie sich vollständig öffnen lassen, haben Sie unmittelbaren Zugriff auf den gesamten Schrankinhalt. Büroschränke mit Rollladensystem sind auch für kleine Räume geeignet, da kein zusätzlicher Platz zum Öffnen benötigt wird.

Beispielprodukt

Sichere Verwahrung Ihrer Dokumente

Wenn Ihre Büroschränke für die Aufbewahrung von vertraulichen oder sensiblen Informationen vorgesehen sind, sollten Sie sich für ein Modell mit Schloss entscheiden. Es gibt verschiedene Methoden für die sichere Verwahrung von Dokumenten, wobei die am weitesten verbreitete Lösung das integrierte Schloss mit Schlüsseln ist. Wenn Sie möchten, dass mehrere Mitarbeiter auf die Akten zugreifen können, können Sie sich für ein Codeschloss entscheiden, welches in Ihren Büroschrank integriert oder nachträglich angebracht werden kann.

Wahl des Büroschranks entsprechend der Innenaufteilung

Nicht alle Büroschränke bieten die gleichen Aufbewahrungsmöglichkeiten. Die Innenausstattung des Schranks ist ein Kriterium, das Sie beim Kauf Ihrer Ausstattung berücksichtigen sollten. Hier ein Überblick über die verfügbaren Aufbewahrungssysteme.

Ausziehbare Schienen zum ordentlichen Aufbewahren von Akten

Einige Büroschränke werden mit einem Schienensystem zum Aufhängen von Akten und Mappen verkauft oder können mit einem solchen ergänzt werden. Diese praktische Lösung bietet einen einfachen Zugriff auf alle Dokumente und eine sehr ordentliche Sortiermöglichkeit.

Eine weitere Aufbewahrungsmöglichkeit für Ihre Akten sind Teleskoprahmen. Diese bieten einen noch einfacheren Zugriff auf die Hängemappen, da sich mit ihnen eine komplette Reihe aus dem Schrank herausziehen lässt.

Fachböden als Ablage für Büroartikel aller Art

Büroschränke sind in der Regel mit verstellbaren Einlegeböden ausgestattet, deren Höhe Sie entsprechend Ihren Bedürfnissen anpassen können. Die meisten Modelle können mit zusätzlichen Ablageplatten ergänzt werden, sodass Sie Ihren Stauraum zu 100% flexibel gestalten können.

Weiteres Zubehör für die Aufbewahrung

Neben Ausziehschienen, Hängerahmen und Fachböden gibt es zahlreiche weitere Zubehörteile, die Ihnen dabei helfen, den Inhalt Ihres Büroschranks zu organisieren. Eine Aufhängemöglichkeit für Ihre Akten bieten z.B. auch spezielle Sortierer, die einfach auf einen Fachboden aufgestellt werden können. Kleine Büromaterialien können Sie in Körben oder Schubladenboxen verstauen. Je nach verfügbarer Höhe im Schrank können Sie diese sogar stapeln! Durch die Kombination von kleinen Zubehörteilen und Fächern erhalten Sie eine individuelle Aufbewahrungslösung zum besten Preis.

Normen, die Sie bei der Auswahl Ihrer Büroschränke kennen sollten

Viele Büroeinrichtungsgegenstände unterliegen Normen oder Gütesiegeln (z.B. Aufbewahrungsmöbel, Bürostühle, Trennwände etc.), die Anforderungen z.B. in Bezug auf Sicherheit, Ergonomie, Anpassbarkeit, Haltbarkeit oder Umweltverträglichkeit festlegen. Für Büroschränke gelten mehrere Normen. Bei der Auswahl Ihres Büroschranks finden Sie diese in der Produktbeschreibung.

Umweltlabels

Es gibt mehrere Umweltlabels, die auf Büroschränke angewendet werden können und Ihnen dabei helfen, Ihre Büros mit umweltfreundlichen Produkten auszustatten:

  • Der FSC-Standard (Forest Stewardship Council) bietet drei verschiedene Siegel (FSC 100%, FSC Recycled und FSC Mix), um Holzprodukte zu zertifizieren, die aus recycelten Fasern oder Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt wurden.
  • Der PEFC-Standard (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) garantiert, dass das Holz für Ihren Büroschrank aus einem nachhaltig bewirtschafteten Wald stammt.

Brandschutznormen

Brandschutznormen klassifizieren Materialien nach ihrer Feuerbeständigkeit. Materialien mit der Klassifizierung M0 sind nicht brennbar, während Materialien mit der Klassifizierung M4 leicht entflammbar sind.

Für die Sicherheit Ihrer Räumlichkeiten und Ihrer Mitarbeiter empfehlen wir Ihnen, einen Büroschrank zu wählen, der nach DIN EN 1021-1und 1021-2 zertifiziert ist. Diese garantieren, dass das Möbel sich im Kontakt mit einer glimmenden Zigarette bzw. einem brennenden Streichholz nicht entzündet.

Leitfaden für den Einkauf: Die neuen umweltfreundlichen Produkte für Ihr Büro und Lager

Eine CSR-Strategie in Verbindung mit einer nachhaltigen Beschaffungspolitik bedeutet, dass auch der professionellen Ausstattung des Unternehmens Aufmerksamkeit geschenkt werden muss. Die Zahl der umweltfreundlichen Produkte – ob sie nun ein Umwelt- oder Ökolabel tragen, aus recycelten oder sogar gebrauchten Materialien hergestellt sind – nimmt immer mehr zu, sodass es inzwischen möglich ist, das gesamte Geschäft oder die Geschäftsräume damit auszustatten, um den ökologischen Fußabdruck zu verringern.

Wie wählt man umweltfreundliche Produkte aus?

Umweltfreundliche Produkte haben während ihres gesamten Lebenszyklus (Entwicklung, Transport, Verwendung und Rückgewinnung, wenn sie zu Abfall werden) geringere Auswirkungen auf die Umwelt. Ihr Design kann durch ein auf nationaler, europäischer oder internationaler Ebene anerkanntes Umweltzeichen oder Ökolabel zertifiziert werden. Unabhängige Stellen überprüfen regelmäßig die Einhaltung der Umwelt- und Leistungskriterien dieser Produkte.

Wählen Sie für Ihre nachhaltige Beschaffung zunächst engagierte Lieferanten, die die Normen ISO 26000 und ISO 14001 einhalten. Der erste Hebel zur Entwicklung einer verantwortungsvollen Beschaffungsstrategie, die mit Ihrer CSR-Politik im Einklang steht, ist die Bevorzugung gekennzeichneter Produkte. Das europäische Umweltzeichen beispielsweise erleichtert die Identifizierung von Produkten, die die Umwelt nur in geringem Maße belasten. Es kann auf einer Vielzahl von Produkten angewendet werden: von Schreibwaren über Farben bis hin zu umweltfreundlichen Büromöbeln oder Hygieneprodukten wie Baumwolltüchern. Überprüfen Sie das Vorhandensein dieses Zeichens auf der Verpackung oder auf dem Produktdatenblatt, dann können Sie Ihre Bestellung mit ruhigem Gewissen aufgeben!

Die Wahl von recycelten Produkten, eine Geste für den Planeten

Die Fortschritte im Recycling haben dazu geführt, dass es heute eine fast unendliche Auswahl an Recyclingprodukten gibt. Ob sie nun aus Kunststoff, Papier, Glas, Pappe oder Metall hergestellt sind, sie alle werden Ihre Erwartungen perfekt erfüllen und Robustheit, Ästhetik und Benutzerfreundlichkeit miteinander verbinden. Sie können sie in all Ihren Arbeitsbereichen einsetzen.

In den Lagern können die in recyceltem Kraftpapier, Luftpolsterfolie oder Kartons verpackten Produkte auf Wagen, Paletten und in Kunststoffbehältern transportiert werden, die ebenfalls recycelt werden.

Recycelte Produkte können auch in Büroräumen verwendet werden. Sowohl im Home Office als auch in einem Unternehmen sind Ordner und Trennblätter, Stifthalter, Papierstapel, Buchstützen, Zeitschriftenständer, Versandhülsen, Briefumschläge, Notizbücher, Umschläge, Scheren und Hefter allesamt Büroartikel, die recycelt werden können.

Auch Entspannungsbereiche sollten nicht vergessen werden, denn es gibt Bänke, Empfangssitze und sogar sehr bequeme Picknicktische aus recyceltem Kunststoff.

Um die Wiederverwertung Ihrer eigenen Abfälle zu fördern, sollten Sie Ihre Arbeitsplätze mit Mülltrennungsbehältern ausstatten. Da umweltfreundliche Produkte mit Blick auf die Kreislaufwirtschaft entwickelt wurden, können Sie ihre Verpackung und die Geräte selbst am Ende ihres Lebenszyklus recyceln.

Woher weiß man, ob eine Verpackung recycelbar ist? Das Möbiusband ist das Maß aller Dinge: Es ist eines der bekanntesten in Europa. Zusammen mit einer Zahl gibt es den prozentualen Anteil an recyceltem Material an, der für die Herstellung der Verpackung verwendet wurde. Die Pfeile garantieren, dass der Artikel recycelt werden kann.

Die TÜV-Zertifizierung hingegen kennzeichnet biologisch abbaubare und natürliche Produkte je nach ihrer Kategorie. Auch Metall kann recycelt werden: Das Logo der Organisation „Metal Packaging Europe“ ist eine Möglichkeit, diese Art von Verpackung zu kennzeichnen. Auch das von zwei Pfeilen umgebene „Alu“-Symbol ist auf Produkten angebracht, die wiederverwertbares Aluminium enthalten. Wenn Sie sich für umweltfreundliche Verpackungen entscheiden, leisten Sie einen Beitrag zu einer kohärenten CSR-Politik.

Wenn Sie bei der Abfallvermeidung noch weiter gehen wollen, bevorzugen Sie Second-Life-Produkte. Im Rahmen eines ökologischen und langfristig wirtschaftlichen Ansatzes nimmt der Kauf von wiederaufbereiteten Produkten heute zu. Die Bevorzugung des Gebrauchtmarktes ist eine nachhaltige Geste, und die Integration in Ihre umweltfreundliche Politik verdient ernsthafte Überlegungen.

Verantwortungsbewusster Umgang mit Energie

Energie ist ein weiterer Hebel, an dem im Rahmen einer verantwortungsvollen Strategie angesetzt werden kann. Es ist in der Tat möglich, Energie zu sparen, ohne sie rationieren zu müssen. Dies kann durch LED-Beleuchtungssysteme und -Glühbirnen erreicht werden. Sie sind nicht nur rekordverdächtig verbrauchsarm, sondern haben auch eine besonders lange Lebensdauer.

Auch die Solarenergie ist ein wertvoller Verbündeter. LED-Solarladelampen oder solarbetriebene LED-Laternen können den Außenbereich beleuchten, ohne Ihre festen Stromkosten zu verschwenden oder unnötig zu erhöhen.

Mit Solar-Kits und USB-Ladestationen, die mit Solarzellen ausgestattet sind, können Sie auch Ihre Computer, Smartphones und Tablets aufladen. Für alle anderen elektronischen Geräte sind recycelte und wiederaufladbare Batterien natürlich unverzichtbar.

Schließlich helfen Ihnen allgemeine Stromzähler, Raumtemperaturmesser oder Wasserzähler dabei, den Wasser-, Strom- und Heizungsverbrauch in Ihren Räumlichkeiten jederzeit zu überwachen.

Verantwortungsvolle Reinigungsprodukte

Während der Corona-Pandemie, aber auch in normalen Zeiten, ist es wichtig, in Ihren Räumlichkeiten optimale hygienische Bedingungen zu schaffen. Dazu gehört vor allem eine verantwortungsvolle Reinigung, die Folgendes umfasst:

  • Verringerung des Ressourcenverbrauchs (Wasser, Energie usw.);
  • Bevorzugung von Produkten mit einem Umweltzeichen (oder Ökolabel)
  • Vermeiden von umwelt- und gesundheitsschädlichen Produkten;
  • Bevorzugung der Verwendung von wiederverwendbaren Tüchern;
  • Begrenzung der Abfallproduktion durch die Bevorzugung von konzentrierten Produkten.

Es ist möglich, zu reinigen und gleichzeitig die ökologischen und sozialen Auswirkungen zu begrenzen. Entkalker für Sanitäranlagen, Entfettungsreiniger für Großküchen, Mehrzweckreiniger, alkalische Bodenreiniger, usw. Achten Sie darauf, dass die von Ihnen verwendeten Produkte alle ein Umweltzeichen, eine konzentrierte Formel und keine Gefahrensymbol tragen.

Stellen Sie Ihren Reinigungsteams außerdem Wagen aus recyceltem Kunststoff zur Verfügung, die mit Halterungen für wiederverwertbare Abfallsäcke ausgestattet sind.

Im Bereich der Reinigung gibt es viele Geräte, die aus recyceltem Material hergestellt werden. Eine wachsende Zahl von Staubsaugern für den industriellen Einsatz ist beispielsweise umweltfreundlich konzipiert. Diese innovativen Modelle haben in der Regel einen Staubsaugerbeutel aus recyceltem Papier und einen Tank aus recyceltem Kunststoff oder reduzieren auf andere Weise ihren Stromverbrauch.

Umweltfreundliche Büromöbel aus Holz

Die Verwendung von Holz ist in allen professionellen Einrichtungen immer noch sehr verbreitet. Von umweltfreundlichen Büromöbeln bis hin zu Regalen, Paletten, Bambusbänken und Besprechungstischen – achten Sie darauf, dass sie alle zertifiziert sind.

Beim Kauf dieser Art von Produkten stellt sich die Frage nach der Abholzung der Wälder und ihren Auswirkungen auf den Planeten. Um dieses robuste Material weiterhin zu verwenden und gleichzeitig die Umwelt zu schützen, sollten Sie sich für Produkte entscheiden, die das FSC– (Forest Stewardship Council) oder PEFC-Siegel (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) tragen. Diese internationalen Zertifizierungen garantieren, dass das für die Herstellung der Produkte verwendete Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt, wobei dem Betreiber bestimmte Auflagen gemacht werden, wie z. B:

  • Erhaltung der biologischen Vielfalt der Wälder;
  • Kontrolle der Aktivitäten (Waldverjüngung, Boden- und Wasserschutz usw.);
  • Rücksichtnahme auf die lokale Bevölkerung.

Der Kauf eines Produkts, dessen Holz aus einem nachhaltig bewirtschafteten Wald stammt, bedeutet nicht unbedingt, dass es umweltfreundlich ist. Achten Sie daher beim Kauf auf das Vorhandensein von nationalen oder europäischen Gütesiegeln, die garantieren, dass das Produkt auf verantwortungsvolle Weise hergestellt wurde.

Nationale Normen wie die NF-Norm in Frankreich oder die GS-Norm in Deutschland zertifizieren die Herstellung umweltfreundlicher Geräte. So können umweltfreundliche Büromöbel aus robusten Materialien bestehen, während bei ihrer Herstellung Techniken angewandt werden, die den Rohstoffbedarf reduzieren.

Schließlich sollten Sie wissen, dass Ihre Holzabfälle nach der Logik der Kreislaufwirtschaft recycelt werden können. Darüber hinaus verwenden einige Fabriken die bei der Herstellung von Möbeln anfallenden „Abfälle“, wie z. B. Holzspäne, als Brennstoff für ihre Heizungsräume.

10 wesentliche Ausrüstungsgegenstände für einen ergonomischen Arbeitsplatz

Gibt es einen besseren Zeitpunkt als jetzt, um sich um die Gesundheit Ihrer Teams zu kümmern? Wie das Sprichwort sagt: „Vorbeugen ist besser als heilen“. Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSD) sind für Leistungsabfall und erhöhte Fehlzeiten verantwortlich. Senken Sie diese Risiken, indem Sie ergonomische Arbeitsplätze einrichten. Was ist die Ergonomie eines Arbeitsplatzes? Ergonomisch sind die Bedingungen, unter denen ein bestimmtes Arbeitsmittel benutzt wird, und nicht der Gegenstand selbst. Jedes Arbeitsmittel muss sich an die spezifischen Bedürfnisse seines Benutzers anpassen. Ergonomisches Design fördert eine gute Körperhaltung, reduziert Verspannungen und verbessert die Blutzirkulation. Es trägt zum Schutz der Gesundheit Ihrer Mitarbeiter bei.

Entdecken Sie die 10 Produkte, mit denen Sie Ihre Büros, Werkstätten oder Lager ausstatten können:

  1. Ergonomischer Bürostuhl
  2. Fußstütze
  3. Bildschirmerhöhung
  4. Dokumentenhalter
  5. Ergonomische Tastatur
  6. Ergonomische Maus
  7. Sitz-Steh-Arbeitsplatz
  8. Anti-Ermüdungsmatte
  9. Ergonomischer Werkstattsitz
  10. Sattelsitz

1. Ergonomischer Bürostuhl

Langes Sitzen erhöht das Risiko von Rückenschmerzen. Ergonomische Bürostühle sorgen für optimale Arbeitsbedingungen, unabhängig davon, ob die Person vor Ort oder von zu Hause aus arbeitet. Sie sind so konzipiert, dass sie das Gewicht und die Körpergröße des Benutzers unterstützen und sich an diese anpassen, während sie gleichzeitig eine bequeme Haltung für den Körper fördern.

Bürostühle müssen je nach Tätigkeit ausgewählt werden. Damit der Arbeitsplatz ergonomischen Kriterien entspricht, reicht der Sitz allein nicht aus. Manchmal muss er durch eine Fußstütze und einen Bildschirmaufsteller ergänzt werden. Alle diese Elemente zusammen ermöglichen es, eine gute und gesunde Haltung einzunehmen.

2. Fußstütze

Ein weiteres wichtiges Kriterium für einen ergonomischen Arbeitsplatz: Die Füße müssen flach auf dem Boden stehen. Wenn der Schreibtisch nicht verstellbar ist, muss er oft mit einer Fußstütze ausgestattet werden, die höhenverstellbar und neigbar sein kann. Richtig angebracht, entlastet sie die Beine und den Rücken.

Für optimalen Komfort gibt es eine große Auswahl an Fußstützen. Einige Modelle verfügen über Anti-Müdigkeits- und Anti-Stress-Massagebereiche. Diese kleinen Details sind wichtig, wenn es darum geht, angenehme Arbeitsbedingungen zu schaffen.

3. Höhenverstellbare Bildschirme

Eine der Grundregeln für einen ergonomischen Computerarbeitsplatz ist die Höhe des Bildschirms. Der obere Teil des Bildschirms sollte sich auf Augenhöhe befinden. Der Bildschirmaufsatz ermöglicht eine Anpassung an den Benutzer.

Eine solche Einrichtung zwingt den Kopf, aufrecht auf den Bildschirm zu blicken, und verringert so die Verspannungen in der Halswirbelsäule und den Schultern. Dank eines idealen Blickwinkels, in dem sich die Augen zusammenfinden und anpassen können, wird auch die visuelle Ermüdung verringert.

4. Dokumentenhalter

Ein Dokumentenhalter ist für einen ergonomischen Büroarbeitsplatz unerlässlich. Das Eingeben von Daten, während man ein Dokument betrachtet, führt zu Muskelverspannungen und begünstigt wiederkehrende Fehlhaltungen. Ein Dokumentenhalter, der in den Zwischenraum zwischen Tastatur und Computer gestellt wird, verringert die Belastung für Augen und Nacken.

Dieses Zubehör ist nicht sperrig. Einfache Versionen können aus wiederverwertbaren und recycelten Materialien hergestellt werden. So können Sie Ihren Mitarbeitern die Arbeit erleichtern und sich gleichzeitig für eine Reihe von umweltfreundlichen Produkten entscheiden.

5. Ergonomische Tastatur

Der ergonomische Computerarbeitsplatz kann durch eine geeignete Tastatur ergänzt werden. Eine ergonomische Tastatur hat keinen Ziffernblock und verkürzt den Abstand zwischen der rechten Hand und der Maus. Durch die Verringerung des Bewegungsumfangs wird die Entstehung von Muskel- und Skeletterkrankungen vermieden.

Für die Buchhaltung kann bei Bedarf ein externer Ziffernblock installiert werden. Einige Tastaturen sind gebogen, um eine möglichst bequeme Haltung des Handgelenks zu ermöglichen. Zweitgeteilte Tastaturen ermöglichen eine entspannte Haltung der Unterarme.

6. Ergonomische Maus

Eine klassische Maus verursacht Druck auf die Venen und Nerven unterhalb des Handgelenks. Dies kann zu Erkrankungen wie dem Karpaltunnelsyndrom oder Sehnenentzündungen führen. Um diese Risiken zu begrenzen, wird eine vertikale Maus dringend empfohlen. Sie wurde entwickelt, um einen ergonomischen Computerarbeitsplatz zu gewährleisten. Ihr Design folgt der natürlichen Neigung der Hand, wodurch Spannungsbereiche reduziert werden.

Es kann einige Wochen dauern, bis man sich an diese neue Maus gewöhnt hat. Es ist ratsam, anfangs abwechselnd mit der alten und neuen Maus zu arbeiten. Für optimalen Komfort sollte die Maus der Größe der Hand des Benutzers entsprechen. Es gibt sogar Modelle für Links- und Rechtshänder.

Außerdem empfiehlt es sich ein ergonomisches Mauspad zu nutzen.

7. Sitz-Steh-Arbeitsplatz

Längeres Sitzen oder Stehen hat Auswirkungen auf die Gesundheit. Deshalb ist ein ergonomischer Sitz-Steh-Arbeitsplatz im Büro, im Empfangsbereich oder in der Werkstatt eine ideale Einrichtung. Der Wechsel zwischen Sitzen und Stehen senkt das Risiko von Rückenschmerzen und Durchblutungsstörungen.

Werkbänke, Besprechungstische oder Schreibtische gibt es in ergonomisch höhenverstellbarer Ausführung. Ob manuell oder elektrisch, die Modelle ermöglichen einen schnellen Wechsel der Arbeitsposition.

8. Anti-Ermüdungsmatte

Für einen ergonomischen Arbeitsplatz in einer industriellen Umgebung, wie in einem Lager, ist eine Anti-Ermüdungsmatte ein Muss. Langes Stehen führt zu einer schlechten Durchblutung und zu Krampfadern. Außerdem besteht ein erhöhtes Risiko für Entzündungen der Fußsohlenfaszien und des unteren Rückens.

Eine Anti-Ermüdungsmatte fördert die Mikro-Bewegungen der Füße und hilft, das Gewicht gleichmäßig zu verteilen. Stehen ist anstrengend für den Körper. Deshalb ist es wichtig, die Werkstattausrüstung mit Tischen und Sitz-Steh-Stühlen zu ergänzen, die einen Wechsel der Arbeitsposition ermöglichen.

9. Ergonomischer Werkstattsitz

Die Ergonomie des Arbeitsplatzes in einer Werkstatt oder einem Lager erfordert geeignete Sitze. Schlechte Körperhaltungen werden so schnell eingenommen, dass praktische und bequeme Sitze erforderlich sind, um das Risiko von Muskel- und Skeletterkrankungen zu verringern.

Ein Werkstattsitz ist sowohl stabil als auch flexibel. So ermöglicht er präzises Arbeiten und fördert gleichzeitig die Bewegungsfreiheit. Er ist höhenverstellbar und passt sich sowohl der Arbeitsfläche als auch dem Benutzer an.

10. Sattelsitz

Der Sattelsitz wurde entwickelt, um sitzbedingte Gesundheitsprobleme zu verringern. Er korrigiert die Position des Beckens, um die physiologische Krümmung des Rückens zu erhalten. Die Positionierung der Beine bildet einen Winkel, der die Blutzirkulation in den unteren Gliedmaßen fördert.

Der Sitz passt sich den Bewegungen an und nicht umgekehrt. Das Vorwärts- oder Seitwärtslehnen schränkt den Körper also weniger ein. Dieser ergonomische Sitz ist besonders für Lager zu empfehlen. Sie können ihn auch im Büro verwenden, um eine ideale Arbeitshaltung beizubehalten. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit werden Sie die Vorteile sehr schnell spüren.

Fazit

Bei der Gestaltung eines ergonomischen Arbeitsplatzes werden die spezifischen Bedürfnisse jedes Einzelnen berücksichtigt. Darüber hinaus schaffen PRM-Ausrüstungen (people with reduced mobility) ein Arbeitsumfeld, das sowohl ergonomisch als auch behindertengerecht ist. Machen Sie das Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu einem Leistungshebel für Ihr Unternehmen.

Die Aufgabe des CSR-Managers

Die soziale Verantwortung der Unternehmen ist heute für jede Organisation, unabhängig von ihrem Tätigkeitsbereich, zu einem strategischen Thema geworden. Angesichts der Verschärfung des Rechtsrahmens, der ökologischen Notlage und der wachsenden Anforderungen der Stakeholder (Kunden, Mitarbeiter oder Investoren) haben die Unternehmen keine andere Wahl mehr, als die wichtigsten Grundsätze der nachhaltigen Entwicklung in ihre Unternehmensvision und -strategie zu integrieren. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, ernennen sie häufig einen CSR-Manager, auch Manager oder Direktor für nachhaltige Entwicklung genannt, der sie bei ihrer sozialen und ökologischen Transformation unterstützt.

In diesem Artikel finden Sie alle Einzelheiten zu dieser Stelle:

  • Hauptaufgaben;
  • Erforderliche Fähigkeiten;
  • Durchschnittliches Gehalt;
  • Erforderliche Ausbildung.

Was sind die Aufgaben des CSR-Managers?

Der CSR-Manager (oder Manager für nachhaltige Entwicklung) ist ein integraler Bestandteil der neuen so genannten „Positive Impact“-Berufe. Der CSR-Manager hat eine strategische Aufgabe: Er soll die Strategie der sozialen Verantwortung der Unternehmen mit Unterstützung der Geschäftsleitung entwickeln und umsetzen.

Die Hauptaufgaben des Managers sind:

  • Durchführung eines internen Audits der Praktiken des Unternehmens in Bezug auf nachhaltige Entwicklung;
  • Bewertung der sozialen und ökologischen Auswirkungen des Unternehmens und Ermittlung seiner Stärken und Schwächen;
  • Überwachung der gesetzlichen und normativen Vorgaben (internationale Norm ISO 26000 zur sozialen Verantwortung, GRI-Normen zur Berichterstattung über nachhaltige Entwicklung usw.);
  • Festlegung der strategischen Achsen, die im Einklang mit den anderen Politiken des Unternehmens (Humanressourcen, Beschaffung usw.) umgesetzt werden sollen;
  • Verwaltung der Projekte in Absprache mit anderen Abteilungen;
  • Interne und externe Kommunikation zur Förderung der im Unternehmen durchgeführten CSR-Initiativen;
  • Erstellung eines Berichts über die durchgeführten Maßnahmen, um deren ordnungsgemäße Umsetzung zu gewährleisten.

Die größte Herausforderung besteht darin, jedem Stakeholder diese Verantwortung zu übertragen. Denis Grivet, Direktor für Qualität und CSR der HOLDER Gruppe, stimmte dem zu: „Der Hauptverantwortliche für CSR ist z.B. der Einkäufer, dem es gelungen ist, von Eiern aus Käfighaltung auf Eier aus Freilandhaltung umzusteigen, es ist der Filialleiter, der sein Team instruiert hat, die Abfälle richtig zu sortiert, es ist der Konditor, dem es gelungen ist, ein Rezept mit weniger Fett, weniger Zucker oder weniger Salz zu kreieren, usw.“

Welche Fähigkeiten hat der CSR-Manager?

Vor allem muss der CSR-Manager persönlich und intrinsisch von all diesen Themen angetrieben werden, welche die nachhaltige Entwicklung betreffen: Umwelt, Abfallwirtschaft, Integration, Gleichstellung der Geschlechter usw. Auch wenn es sich von selbst versteht, ist die Überzeugung die erste Voraussetzung für die Arbeit in diesem Beruf.

Zweitens muss der CSR-Manager bestimmte technische Fertigkeiten beherrschen:

  • Kenntnisse auf dem Gebiet der nachhaltigen Entwicklung, der Umwelt und der unternehmerischen und gesellschaftlichen Verantwortung;
  • Rechtliche Rahmenbedingungen, um die Unternehmenspolitik kontinuierlich an neue Normen und Vorschriften anzupassen;
  • Verwaltung von komplexen Projekten;
  • Verwaltung von Veränderungen.

Was die Soft Skills betrifft, so muss der CSR-Manager folgende Fähigkeiten mitbringen:

  • Analytische Fähigkeiten, um die Auswirkungen des Unternehmens auf den Planeten, seine Stakeholder und sein Umfeld zu verstehen;
  • Didaktische Fähigkeiten zur Sensibilisierung und Mobilisierung der Mitarbeiter und der Unternehmensleitung für die nachhaltige Entwicklung;
  • Gute zwischenmenschliche Fähigkeiten, um mit verschiedenen Interessengruppen zu interagieren und zusammenzuarbeiten;
  • Geduld, da der soziale und ökologische Wandel von Unternehmen langfristig angelegt ist.

Wie viel verdienen CSR-Manager?

Das durchschnittliche Jahresgehalt eines CSR-Managers (oder Managers für nachhaltige Entwicklung) liegt laut Glassdoor, dem weltweit führenden Anbieter von Job- und Unternehmensinformationen, bei ca. 50.000€ (Daten abgefragt für das Vereinigte Königreich im Jahr 2022). Je nach Erfahrung und Größe des Unternehmens kann dieser Wert zwischen 34.000 € und 72.000 € liegen.

Welches Bildungsniveau ist erforderlich, um ein CSR-Manager zu werden?

Der Beruf des CSR-Managers ist in der Regel mit einem Hochschulabschluss zugänglich. Es sind verschiedene Karrierewege möglich:

  • Master-Abschluss in den Bereichen Umwelt, nachhaltige Entwicklung, Ökologie, Human- und Politikwissenschaften, Geowissenschaften usw;
  • Abschluss als Ingenieur;
  • Business School, mit Spezialisierung auf nachhaltige Entwicklung;

Für diese Position ist jedoch nicht immer ein oben beschriebenes Bildungsniveau erforderlich, da es sich derzeit noch um ein relativ neues Berufsbild handelt. In einigen Unternehmen sind es vor allem erfahrene Führungskräfte, die ihr Unternehmen sehr gut kennen und von Schulungen zu spezifischen Konzepten profitieren (Einhaltung von Rechtsvorschriften, verantwortungsvolle Beschaffungspolitik, nichtfinanzielle Berichterstattung usw.).

Auch Joséphine Biernacki, CSR-Managerin der Damartex-Gruppe, einem der wichtigsten europäischen Vertriebsunternehmen, geht während der 14. Ausgabe des „Weltforums für eine verantwortungsvolle Wirtschaft“ auf dieses Thema ein: „Der CSR-Manager ist ein bisschen wie ein Orchesterleiter. Er muss sich mit Experten umgeben, aber um eine CSR-Politik gut umzusetzen, braucht es gesunden Menschenverstand, Neugier und die Begegnung mit inspirierenden Menschen.“

Mit einigen Jahren Erfahrung kann ein CSR-Manager in eine Führungsposition in einem Unternehmen aufsteigen oder zu einer Nichtregierungsorganisation (NRO) oder einem Beratungsunternehmen wechseln.

Da sich die Konzepte rund um die soziale Verantwortung der Unternehmen ständig weiterentwickeln, verspricht dieser Beruf mit der Zeit immer strategischer und spannender zu werden.

Leitfaden für den Einkauf: Die Auswahl der richtigen Ausstattung für Mitarbeiter mit Behinderung

Um ein integratives Unternehmen zu werden, ist es bereits ein erster Schritt, Diskriminierung bei der Einstellung zu beseitigen und jedem eine Chance zu geben. Aber es ist auch entscheidend, Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder Behinderungen den Zugang ohne Hilfe zu ermöglichen. In diesem Einkaufsleitfaden erfahren Sie, wie Sie die richtige Ausstattung für Ihr Unternehmen auswählen. Von Sicherheitsprodukten bis hin zu Haltegriffen für Toiletten, Duschzubehör und Bodenmarkierungen finden Sie alles, was Sie benötigen, um allen Menschen den Zugang zu Ihren Räumlichkeiten zu ermöglichen.

Was ist der PRM-Standard?

Bevor Sie sich mit den Einzelheiten der Ausrüstung befassen, müssen Sie zunächst genau verstehen, was die Abkürzung PRM bedeutet.

Definition

Die Abkürzung PRM bedeutet „Person with reduced mobility“ auf Deutsch „Person mit eingeschränkter Mobilität“. Sie bezieht sich auf alle Personen, die dauerhaft oder vorübergehend Schwierigkeiten beim Gehen haben. Er gilt also für Personen mit motorischen Behinderungen, Blindheit, Taubheit, aber auch bei Verletzungen, Schwangerschaft oder der Beförderung von Kindern im Kinderwagen. Dieser Begriff ist also nicht gleichbedeutend mit einer Person mit einer Behinderung.

Die PRM-Norm bezieht sich auf eine Reihe von Gestaltungspflichten, die es jedem ermöglichen, einen Ort ohne fremde Hilfe zu betreten. Es muss also mehrere spezielle Produkte geben, vor allem:

  • Haptische Wegweiser für sehbehinderte Menschen;
  • Durchsagen, die für Hörgeschädigte geeignet sind;
  • Infrastruktur für den Zugang mit dem Rollstuhl.

Europäische Richtlinien zur Integration

Eine europäische Richtlinie, die im Jahr 2000 in Kraft getreten ist, setzt den Rahmen für Gleichbehandlung und gleiche Arbeitsbedingungen für alle, ohne Diskriminierung aufgrund von Religion, Weltanschauung, Behinderung oder Alter.

Seitdem hat die Europäische Union zu Beginn jedes Jahrzehnts Leitlinien festgelegt, um einen weiteren Schritt in Richtung Inklusion aller Menschen zu machen. So verpflichtet beispielsweise die Strategie für die Rechte von Menschen mit Behinderungen 2021-2030 die Mitgliedstaaten zur Gleichbehandlung, auch im politischen Leben, in der Bildung, im Gesundheitswesen und in der Beschäftigung.

Manutans Engagement für Barrierefreiheit

Eine der vielen Herausforderungen, die sich Manutan gestellt hat, ist es, alle Unternehmen in die Lage zu versetzen, mehr integrative Einrichtungen anzubieten. Wir bieten nicht nur einen Katalog mit einer Vielzahl an Produkten für PRM und behindertengerechten Zugang an, sondern unterstützen die Beteiligten auch bei der Anschaffung von Geräten für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Es reicht nicht aus, ein Produkt zu kaufen, das der Norm entspricht, es muss auch richtig installiert werden, um den gesetzlichen Vorschriften zu entsprechen. Dies gilt insbesondere für Haltegriffe, deren Befestigung streng geregelt ist.

Deshalb haben wir diesen Einkaufsleitfaden mit einer möglichst großen Auswahl an Produkten in verschiedenen Preisklassen und mit der Möglichkeit der Lieferung entworfen.

PRM-freundliche Sanitärräume

Bäder oder auch Sanitärräume gehören zu den problematischsten Orten für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Oft unterdimensioniert und aus Platzgründen in Ecken untergebracht, können Toiletten und Duschen schnell unzugänglich werden, insbesondere für Rollstuhlfahrer.

Welche Fläche wird für eine Behindertentoilette benötigt?

Eine der Bedingungen für die Eignung einer Toilette für Personen mit eingeschränkter Mobilität ist, dass ein Rollstuhl dort manövrieren kann. Zu diesem Zweck muss in der Kabine oder draußen vor der Tür ein Kreis mit einem Durchmesser von 1,5 Metern frei bleiben.

Außerdem muss vor jedem Gerät in den Sanitärräumen ein Platz von 1,3 mal 0,8 Meter vorhanden sein, damit ein Rollstuhl davor platziert werden kann.

Darüber hinaus muss die Höhe des Toilettensitzes zwischen 45 und 50 Centimeter liegen. Es ist auch möglich, vorhandene Toiletten zu einem erschwinglicheren Preis und ohne jeglichen Arbeitsaufwand mit einem erhöhten Sitz auszustatten. Ein weiteres wesentliches Element, das installiert werden muss, ist ein Haltegriff, der in einer Höhe zwischen 70 und 80 Centimeter sicher befestigt wird. Er muss zwischen 40 und 45 Centimeter von der Toilette entfernt sein.

Welche Befestigung ist für ein PRM-Waschbecken erforderlich?

Um der PRM-Norm zu entsprechen, muss ein Waschbecken auf einer Bodenhöhe zwischen 70 Centimeter für den unteren Teil und 85 Centimeter für den oberen Teil angebracht werden. Seine Tiefe und Größe müssen für die Benutzung durch Rollstuhlfahrer geeignet sein.

Jeder muss die Armatur im Sitzen und ohne Drehung des Handgelenks bedienen können. Daher ist ein geeigneter Wascharmatur erforderlich.

Andere Ausstattungsgegenstände wie Seifenspender oder Händetrockner sollten in einer maximalen Höhe von 1,3 Meter angebracht werden.

Welche Normen gibt es für die Zugänglichkeit von Duschen?

Wenn Sie in Ihren Geschäftsräumen eine Dusche einbauen müssen, gelten bestimmte Verpflichtungen. Um für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet zu sein, muss sie mit einer Sitzvorrichtung, z.B. einem Duschsitz, ausgestattet sein, der leicht nach hinten geneigt ist und über eine Arm- und Rückenlehne zum Schutz verfügt. Außerdem muss ein T-förmiger Haltegriff vorhanden sein, der 75 Centimeter über dem Boden angebracht ist, sowie eine Duschwanne mit einem erhöhten Rand, der nicht mehr als 2 Centimeter hoch ist. Vergessen Sie nicht, Ihre Toiletten und Duschen entsprechend zu beschildern.

Behindertengerechte Ausstattung für Barrierefreiheit und Sicherheit

Die PRM-Norm umfasst auch Produkte, die einen einfachen und sicheren Zugang zu verschiedenen Räumlichkeiten ermöglichen.

Parkplatz

Um Menschen mit Behinderungen und eingeschränkter Mobilität den Zugang zu Ihren Arbeitsplätzen zu ermöglichen, ist es unerlässlich, Parkplätze mit entsprechender Beschilderung und geeigneten Abmessungen bereitzustellen. Diese müssen 2% der Gesamtzahl der Parkplätze ausmachen und sich in der Nähe des Gebäudeeingangs oder des Aufzugs befinden.

Diese Parkplätze sind mindestens 3,3 Meter breit und 4,5 Meter lang und müssen mit entsprechenden Bodenmarkierungen und Schildern versehen sein.

Zugang zum Gebäude

Jeder muss in der Lage sein, ein Gebäude sicher und ohne Hilfe betreten zu können. Um dies zu erreichen, muss manchmal eine Zugangsrampe installiert werden.

Personen mit eingeschränkter Mobilität können z.B. eine extra Türklingel haben, um die Rezeption über ihre Ankunft zu informieren. Sie wird in der Nähe der Tür in einer Höhe zwischen 90 Centimeter und 1,3 Meter angebracht. Im Umkreis von 40 Centimeter um die Türklingel dürfen sich keine Hindernisse befinden.

Zugang über die Treppe

Eine Treppe muss so gestaltet sein, dass sie für jeden auffindbar ist und die für das Begehen erforderliche Anstrengung einschätzt werden können. Dazu gibt es verschiedene Hilfsmittel, wie z.B. haptische Platten, welche 50 Centimeter von der ersten Stufe entfernt angebracht werden, oder sichtbare Setzstufen an der ersten und letzten Stufe. Rutschfeste Treppenkanten minimieren die Sturzgefahr. Schließlich wird empfohlen, einen Handlauf mit den folgenden Merkmalen anzubringen

  • gut sichtbar;
  • stabil;
  • leicht greifbar;
  • durchgängig, d.h. ohne Unterbrechungen;
  • zwischen 80 Centimeter und 1 Meter hoch.

Zubehör und Möbel

Auch das Mobiliar soll im Rahmen der PRM-Norm neu gestaltet werden. Es geht darum, Hindernisse und Gefahren zu vermeiden und gleichzeitig allen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich zu orientieren und die ihnen zur Verfügung stehenden Einrichtungen zu nutzen.

Türgriffe müssen daher auch für Menschen mit Behinderungen nutzbar sein. Sie sollten nur mit dem Gewicht der Hand bedient werden können. Daher sind Türgriffe mit Hebeln und Zug zu bevorzugen.

Auch Schalter, Kassen, Automaten oder Umkleideräume müssen für Menschen mit Rollstühlen, Krücken oder Kinderwagen nutzbar sein. Die Bedingungen für die Bereitstellung geeigneter Möbel sind:

  • Eine Höhe zwischen 90 Centimeter und 1,3 Meter;
  • Ein freier Raum unter dem Schrank zwischen 70 und 80 Centimeter.

Um sich auf Hörgeschädigte einzustellen, empfiehlt es sich, Zubehör zur Verstärkung von Durchsagen zu installieren, z.B. eine magnetische Induktionsschleife.

Orientierung

Für sehbehinderte und blinde Menschen müssen durchgehend und in Fahrtrichtung Orientierungsstreifen auf dem Boden angebracht werden. Die Orientierungshilfen müssen gut sichtbar sein und in einem Abstand von einem Meter von der Tür entfernt auf der Seite des Türgriffs angebracht werden, wenn die Tür nicht automatisch ist, ansonsten in der Mitte.

Evakuierung

Um Menschen mit eingeschränkter Mobilität eine sichere Evakuierung zu ermöglichen, wird dem ERP dringend empfohlen, einen Evakuierungsstuhl bereitzustellen, der sehr nützlich ist, wenn es Treppen gibt.

Fazit

Jetzt haben Sie alles, was Sie brauchen, um die richtige Ausrüstung für Personen mit Behinderung auszuwählen und Ihre Räumlichkeiten so zu gestalten, dass sie für alle zugänglich sind. Inklusion und Zugänglichkeit gehören nämlich zu den Säulen der CSR.